Kategorie: Finanzen (Seite 14 von 15)

Previdência “light” de Bolsonaro prevê alíquota maior para servidor público

 Jair Bolsonaro

(José Cruz/Agência Brasil)

Numa articulação com parlamentares e governadores aliados, o presidente eleito
Jair Bolsonaro entrou em campo para avançar este ano com a reforma da Previdência, analisando um conjunto de mudanças que podem ser feitas sem alterar a Constituição.

A versão “light” da reforma está baseada em dois projetos de lei já prontos, elaborados por consultores do Congresso. Eles permitem criar uma alíquota previdenciária complementar aos funcionários públicos, acabam com a fórmula 85/95 e mudam a regra de cálculo das pensões, entre outros pontos.

Um dos projetos permite a criação de uma alíquota previdenciária complementar de até 22% para servidores públicos federais. Essa proposta é considerada fundamental pelos governadores eleitos, pois os Estados usam as regras federais como referência. Eles já vão iniciar o governo com os cofres vazios e precisam de uma solução urgente sob o risco de uma crise financeira sistêmica nas administrações estaduais.

Alguns Estados já elevaram suas alíquotas previdenciárias, mas há uma ação no Supremo Tribunal Federal (STF) que questiona se elas podem ou não passar de 14%. A ação foi motivada porque o Estado de Goiás elevou sua alíquota para 14,25%. O mérito ainda não foi julgado pela corte, mas há grande expectativa dos governadores por uma decisão.

A proposta dos técnicos do Congresso acaba com a regra 85/95, que permite que os trabalhadores alcancem com mais facilidade o benefício integral no momento da aposentadoria. A regra de cálculo passaria a ser a que foi desenhada pelo relator da reforma da Previdência, deputado Arthur Oliveira Maia (DEM-BA), que começa em 60% do salário de contribuição e cresce quanto maior for o tempo de contribuição.

Outro ponto que pode ser alterado nesse pacote é a regra das pensões, que inicia em 50% do valor do benefício e acrescenta mais 10% para cada dependente. Está previsto um limite para acúmulo de pensão e aposentadoria a três salários mínimos ou 50% do menor benefício, cabendo ao segurado escolher a opção que for mais vantajosa.

Proteja seu dinheiro das instabilidades: abra uma conta gratuita na XP, a melhor assessoria de investimentos do Brasil

Segundo apurou a reportagem, os técnicos responsáveis pela proposta foram procurados por integrantes da equipe de transição para debater a possibilidade de aproveitar os textos. As conversas devem continuar ao longo da próxima semana.

A estratégia acertada pelos parlamentares era manter o sigilo até a próxima semana, mas o próprio Bolsonaro acabou se antecipando e vazando a notícia na última quarta-feira. Depois foi o governador eleito do Rio, Wilson Witzel, que se antecipou e falou dos planos de Bolsonaro de estudar esse caminho.

Um integrante da transição informou que o grupo está analisando todas as alternativas.

Os parlamentares avisaram ao presidente eleito que a proposta mais reduzida de mudanças da Previdência tem uma chance maior de ser aprovada até o fim deste ano. A vantagem de adotar este caminho seria o fato que projetos de lei precisam de um número menor de parlamentares apoiando para que sejam aprovados no Congresso Nacional.

Uma PEC depende do sim de 308 deputados e 49 senadores, uma quantidade de votos mais difícil de ser conquistada. Sem mexer na Constituição, no entanto, não se pode instituir uma idade mínima para aposentadoria.

Os projetos atualmente em análise foram construídos na época em que a proposta de Temer não vingou. Na época, os militares entregaram suas próprias propostas ao presidente, com reestruturação da carreira e da remuneração. As informações são do jornal O Estado de S. Paulo.

Bolsonaro na Presidência aumenta otimismo de bancos com Brasil

Jair Bolsonaro

(Bloomberg) — A vitória de Jair Bolsonaro nas eleições presidenciais do Brasil foi o gatilho para um enorme rali nos mercados financeiros. O entusiasmo também está tomando conta dos executivos de bancos, que vêem uma bonança à frente se o presidente eleito fizer o que é necessário para consertar a economia.

Apenas dois anos depois de reduzir drasticamente sua presença no Brasil, o HSBC Holdings está acelerando as discussões sobre a volta aos mercados locais com a criação de um banco corporativo e de investimentos completo, segundo uma pessoa familiarizada com os planos.

O Citigroup está preparado para aumentar contratações diante da expectativa de mais negócios com os US$ 176 bilhões em investimentos em infraestrutura que espera para os próximos cinco anos. O Itaú Unibanco, o maior banco da América Latina em valor de mercado, disse que pode aumentar seu apetite ao risco devido à melhoria das perspectivas econômicas.

Bolsonaro, um capitão da reserva do Exército e legislador pouco conhecido, provocou um surto de otimismo depois de fazer uma campanha baseada em promessas de disciplina fiscal, eficiência do governo e repressão ao crime.

Os banqueiros dizem que a promessa de promover uma reforma na Previdência mostra seu compromisso em fazer o que é necessário para o Brasil recuperar a credibilidade entre os investidores locais e internacionais.

“Foi um clamor por mudanças na liderança do país e temos grandes expectativas com as modificações que precisam ser feitas”, disse Marcelo Marangon, presidente do Citigroup no Brasil. “Todo banco internacional está analisando” oportunidades de crescimento.

Até agora, a volta ao crescimento dos bancos esteve mais perto de um gotejamento do que de uma inundação, mas há sinais de que, após anos de cortes, Wall Street está testando as águas para um retorno significativo.

É uma reviravolta com relação ao passado recente, quando a pior recessão na história do Brasil e um escândalo de corrupção nacional levou à fuga de muitos bancos e muitos investidores quando o país perdeu o grau de investimento, as ações despencaram e o real atingiu uma baixa recorde.

Proteja seu dinheiro das instabilidades: abra uma conta gratuita na XP, a melhor assessoria de investimentos do Brasil

O HSBC anunciou planos em 2015 para vender todo o seu negócio no Brasil para o rival local Bradesco por US$ 5,2 bilhões. No ano seguinte, o Deutsche Bank reduziu pela metade o número de funcionários locais e o Citigroup passou a vender seus negócios de varejo como parte dos esforços globais para cortar custos.

Muitos desses bancos com planos de crescimento no Brasil já haviam começado a ficar mais otimistas com o país anteriormente, mas o resultado da eleição deu a eles um novo impulso de confiança. Os executivos estão animados com a agenda pró-mercado do presidente eleito, que, segundo alguns deles, pode ajudar a estimular o crescimento e impulsionar os negócios.

O time de Bolsonaro está avaliando proposta para conceder autonomia formal ao Banco Central, revisar as leis tributárias e reduzir regulamentações.

Obviamente, os objetivos de Bolsonaro são ambiciosos e não há garantias de sucesso. O novo presidente tem uma alta taxa de rejeição – quase metade dos brasileiros não o suporta – em parte por causa de seu histórico de comentários depreciativos sobre negros, comunidades indígenas, mulheres e gays.

Mas ele trouxe conforto aos investidores dizendo que nomeará Paulo Guedes, mestre pela Universidade de Chicago, como um super-ministro encarregado da economia e também com afirmações tranquilizadoras sobre a necessidade de disciplina fiscal.

O presidente global do Citigroup, Michael Corbat, visitou o Brasil na semana anterior à eleição para se reunir com os clientes, em um aceno ao compromisso do banco com o país, de acordo com um porta-voz da empresa.

O banco tem investido em seu negócio de atacado para poder aproveitar qualquer aumento em financiamento de projetos, fusões e aquisições e ofertas no mercado de capitais, disse o presidente no Brasil, Marcelo Marangon. O Citigroup planeja aumentar o número de funcionários em seus negócios de infraestrutura, corretagem e middle-market, disse ele.

“Podemos precisar elevar os investimentos apenas para lidar com o fluxo de transações”, disse Marangon. “Estamos em uma posição única para continuar a crescer nosso core business no Brasil de forma a manter ou até mesmo aumentar a relevância do Brasil no Citi globalmente.”

Jamie Dimon, presidente global do JPMorgan Chase, viajará a São Paulo para uma reunião com clientes em 27 de novembro, como parte de uma viagem mais ampla a outros países da América Latina, incluindo Argentina e Chile, segundo uma pessoa familiarizada com sua agenda.

Dimon fez uma visita semelhante no ano passado, mas desta vez terá a chance de se conectar com clientes com uma visão mais firme sobre as perspectivas do país, agora que as incertezas eleitorais já passaram.

O presidente do JPMorgan no Brasil, José Berenguer, disse no mês passado que estava otimista com o país, em parte porque a eleição de Bolsonaro pode significar mais concessões públicas e parcerias público-privadas.

Os executivos do HSBC, por sua vez, têm considerado uma maior presença no mercado de banco de investimento e corporativo no Brasil, uma vez que o acordo de não-competição com o Bradesco acaba após o final deste ano, segundo pessoas a par do assunto.

A possibilidade de um retorno estava na mesa antes da eleição, mas uma perspectiva positiva após a vitória de Bolsonaro fornece outro motivo para expansão, disse uma das pessoas. O banco afirmou em 2015 que planeja manter uma “presença bancária modesta” no país e atualmente emprega cerca de 50 pessoas. Um porta-voz do HSBC preferiu não comentar.

Os bancos locais também estão considerando ajustes em suas estratégias. O Itaú pode começar a fazer empréstimos para empresas e indivíduos de maior risco de crédito, já que uma economia robusta aumentará as chances de ser pago de volta, de acordo com o presidente Candido Bracher.

“Estou muito impressionado com as primeiras coisas que estamos ouvindo” do novo governo, disse Bracher em teleconferência com investidores.

Ainda assim, Bolsonaro precisará afirmar constantemente seu compromisso de endireitar a economia, e, quando ele tomar posse, os investidores vão querer ver ações o mais rápido possível.

Proteja seu dinheiro das instabilidades: abra uma conta gratuita na XP, a melhor assessoria de investimentos do Brasil

“Se formos capazes de ver as medidas sendo tomadas na direção certa sobre a reforma previdenciária, a tributária e a política, isso trará muita confiança”, disse Marangon.

Expertin überzeugt: Das ist die beste Menstruationstasse

Die besten Modelle, alle Antworten

Welche ist die beste Menstruationstasse? Unsere Top-Empfehlung ist die MeLuna Classic.
  
Wirecutter/Rose Eveleth

Nach 30 Stunden Recherche und dem Test von 23 verschiedenen Menstruations-Tassen von 13 verschiedenen Herstellern haben wir festgestellt, dass die MeLuna Classic die beste Mestruationstasse für Einsteigerinnen ist. Sie bietet die größte Auswahl an Größen und wird den unterschiedlichsten anatomischen Eigenschaften gerecht. Die MeLuna ist auch in einer festeren Material-Ausführung und mit verschiedenen Griffen erhältlich. Aufgrund ihres Designs lässt sie sich auf verschiedene Arten entfalten, so dass sie einfach einzuführen, zu entfernen und zu reinigen ist. Der Test wurde von Wirecutter in den USA durchgeführt. Sie lesen die deutsche Übersetzung.

Die beste Menstruationstasse: MeLuna Classic

Das Material der MeLuna Classic (direkt zum Amazon-Angebot) ist ideal: Die Menstruationstasse lässt sich problemlos falten und nach dem Einsetzen öffnen. Die MeLuna Classic ist in vielen unterschiedlichen Größen erhältlich und leicht zu reinigen.

Gespräche über Menstruationstassen drehen sich häufig um “die goldene Mitte”, also die optimale, genau richtig sitzende Tasse. Wir halten die MeLuna Classic für den idealen Startpunkt auf dieser Suche, weil sie in dieser “goldenen Mitte” liegt, was Festigkeit, Größe und Form angeht. Sie lässt sich zum Einführen ohne Schwierigkeiten falten, in der Vagina einfach wieder in ihre ursprüngliche Form zurückbringen und bleibt dort in ihrer Form. Die meisten von uns getesteten Tassen waren in mindestens zwei unterschiedlichen Größen verfügbar, doch die MeLuna bietet darüber hinaus noch weitere Auswahlmöglichkeiten in punkto Größe, Form und Festigkeit. Das bedeutet, dass Sie in der Probierphase immer noch eine weitere Variante testen können, statt mit der Menstruationstasse eines anderen Herstellers wieder ganz von vorne anfangen zu müssen.

Preis:16 Euro bei Amazon (Stand: 22. Oktober 2018)


MeLuna Classic bei Amazon ansehen

Die beste Menstruationstasse: Die MeLuna Classic, Größe M mit Ring
  
Amazon/MeLuna

Die beste kurze Menstruationstasse: MeLuna Shorty

Falls Ihr Gebärmutterhals (Zervix) wirklich sehr tief sitzt, ist die MeLuna Shorty (direkt zum Amazon-Angebot) die kürzeste von uns getestete Menstruationstasse, die wirklich gut funktioniert. Sie lässt sich einfach reinigen, problemlos einführen und wieder herausnehmen. Aufgrund ihrer kurzen Form sind einige Faltungen schwieriger auszuführen.

Mit einem Gebärmutterhals, der tief in die Scheide hineinragt, ist es mitunter schwierig, eine passende Menstruationstasse zu finden – die meisten Tassen sind einfach zu lang (mehr dazu im Abschnitt „Wie wir die Menstruations-Tassen für den Test auswählten“). Die MeLuna Shorty ist eine der wenigen Menstruationstassen, die speziell für einen tiefsitzenden Gebärmutterhals entwickelt wurde. Im Vergleich zu anderen Spezialmodellen war sie viel einfacher zu falten, einzusetzen, zu entfernen und zu reinigen. Sie müssen in diesem Fall zwar ein geringes Fassungsvermögen in Kauf nehmen – eine kleinere Menstruationstasse kann weniger Blut aufnehmen – allerdings ist Tragekomfort wichtiger als eine längere Tragedauer.

Preis:14 Euro bei Amazon (Stand: 22. Oktober 2018)


MeLuna Shorty bei Amazon ansehen

Die beste kurze Menstruationstasse: MeLuna Shorty, Größe M
  
Amazon/MeLuna

Die beste lange Menstruationstasse: DivaCup

Die DivaCup (direkt zum Amazon-Angebot) ist eine der bekanntesten und zugleich längsten Menstruationstassen. Wenn Sie eine lange Vagina haben, ist dies eine tolle Tasse – sie lässt sich leicht falten, lässt sich sowohl beim Einführen als auch beim Herausziehen gut anfassen und ist problemlos zu reinigen. 

Die DivaCup ist zwar die von EinsteigerInnen am häufigsten gekaufte Menstruationstasse, doch gerade für diese Gruppe ist sie aufgrund ihrer Länge nicht gut geeignet. Die DivaCup ist eine der längsten von uns getesteten Menstruationstassen: NutzerInnen, deren Muttermund tief oder nicht ganz so hoch liegt, können die Tasse als unbequem empfinden. Wenn Ihr Muttermund jedoch hoch liegt, funktioniert die DivaCup wirklich gut, fühlt sich geschmeidig und bequem an und kann eine Menge Blut aufnehmen. Im Gegensatz zu anderen Tassen verfügt sie über einen hohlen Stiel, in dem sich Blutreste ansammeln können, doch wir finden nicht, dass das ein Grund wäre, die Tasse nicht zu kaufen.

Preis:27 Euro bei Amazon (Stand: 22. Oktober 2018)


DivaCup bei Amazon ansehen

Die beste lange Menstruationstasse: DivaCup
  
Amazon/DivaCup

Die beste breite Menstruationstasse: Lena Cup

Das Silikon der Lena Cup (direkt zum Amazon-Angebot) ist glatt und fühlt sich auf der Haut gut an, das Einführen und Herausnehmen ist einfach. Sie ist etwas breiter als die meisten Menstruationstassen – wenn Sie eine besonders weite Vagina haben, ist dies die passende Tasse für Sie.

Die Lena Cup ist etwas breiter und wesentlich glatter als die meisten andere Tassen – sie fühlt sich großartig an. Das Silikon, aus dem sie hergestellt ist, ist sehr glatt und macht das Einsetzen und Herausnehmen besonders unkompliziert. Ihr breiteres Design verhindert auch bei NutzerInnen mit etwas weiterer Vagina ein Überlaufen. Im Gegensatz zu anderen Tassen ist ihr Stiel nicht hohl, so können sich keine Blutreste ansammeln und die Lena ist daher auch einfacher zu reinigen.

Preis:33 Euro bei Amazon (Stand: 22. Oktober 2018)


Lena Cup bei Amazon ansehen

Die beste breite Menstruationstasse: Lena Cup
  
Amazon/Lena

Warum Sie unserem Test vertrauen können

Welche Menstruationstasse sich am besten für Sie eignet, wird wahrscheinlich stark davon abhängen, wie das Innere Ihrer Vagina geformt ist. Während unserer Tests haben wir viel darüber erfahren, welche Eigenschaften eine Menstruationstasse, abgesehen von ihrer Größe, Material und Form, haben sollte. Es gibt zahlreiche gute Produkte. Mit diesem Artikel wollen wir Ihnen das Wissen vermitteln, mit dem Sie eine Menstruationstasse finden können, die am besten zu Ihrer Anatomie passt. 

Im Rahmen unserer Recherchen sprachen wir mit der Gynäkologin und Geburtshelferin Dr. Jen Gunter, der Expertin Jackie Bolen, die einen Menstruationstassen-Testblog betreibt, sowie 15 weiteren NutzerInnen von Menstruationstassen. Wir haben uns zusätzlich eine ganze Reihe von YouTube-Videos zu unseren Testsubjekten angesehen und einen Stapel wissenschaftlicher Artikel durchgearbeitet. Die thematisierten unter anderem, wie Menstruationstassen richtig verwendet werden, wie Menstruationstassen im Vergleich zu Tampons abschneiden und wie man Menstruationstassen in verschiedenen Situationen richtig reinigt

Online hat sich eine sehr aktive, lautstarke Gemeinschaft von Menstruationstassen-NutzerInnen gebildet. Im Rahmen unserer Recherche haben wir uns mehrere umfangreiche Blogs und Websites durchgelesen. Diese bewerten und diskutieren die Vor- und Nachteile jeder Menstruationstasse, die auf dem Markt zu finden ist, teils sehr ausführlich. Wir sahen hunderte Amazon-Bewertungen für 31 dort erhältliche Menstruationstassen durch, selbst die für die nicht getesteten. Und weil das anatomische Standardmodell einer Vagina bei weitem nicht mit der Dehnbarkeit und dem Innendruck einer echten mithalten kann, haben wir annähernd 12 Stunden in den Versuch investiert, ein möglichst realistisches, funktionierendes Modell zu bauen. 

Einige MitarbeiterInnen im Wirecutter-Team benutzen Menstruationstassen. Deshalb war uns sehr daran gelegen, einige der Mythen zu entzaubern, die sich um das Thema ranken. Wenn Sie noch nie eine Menstruationstasse ausprobiert haben, dürften Sie eine Menge Fragen zur Funktionsweise und was man alles beachten sollte (beispielsweise, ob sich die Menstruationstasse mit einer Spirale verträgt) haben. Hierfür gibt es ein ausführliches FAQ weiter unten.

Welche Vorteile bringt mir eine Menstruationstasse?

Wenn Sie menstruieren, können Sie wahrscheinlich auch eine Menstruationstasse verwenden. Statt ein Produkt zu verwenden, das Ihre Blutung aufsaugt, setzen Sie eine Menstruationstasse in Ihre Vagina ein, die das Blut sammelt, und entleeren sie mehrmals am Tag. Wie bei allem, was mit Ihrer Periode zusammenhängt, geht es ausschließlich um Ihr persönliches Wohlbefinden. Überzeugte Menstruationstassen-NutzerInnen betonen vor allem den Umweltschutz- und Kostenaspekt. Allerdings müssen Sie sich anfangs auf eine steile Lernkurve gefasst machen – was einigen Leuten verständlicherweise zuviel ist. 

Das wahrscheinlich beste Argument für die Menstruationstasse ist ihre Wiederverwendbarkeit, die hilft, sowohl Ihren Geldbeutel als auch die Umwelt zu schonen. Während Sie menstruieren, geben Sie pro Jahr durchschnittlich zwischen 30 Euro und 60 Euro für Tampons und Binden aus – die letztlich auf der Müllkippe landen. Sie brauchen sich dessen aber nicht unnötigerweise zu schämen: Tampons und Binden sind wirklich nur ein sehr kleiner Teil Ihres persönlichen Müllbergs, den Sie mit einer Menstruationstasse aber immerhin effektiv verkleinern könnten. 

Ein zusätzlicher Vorteil der Menstruationstasse im Vergleich zu Binden und Tampons ist, dass Sie immer nur ein Exemplar dabeihaben müssen – statt einer Handvoll. Menstruationstassen sind vor allem bei RucksacktouristInnen und Reisenden, bei denen es auf jedes Gramm Gewicht ankommt, besonders beliebt und können bis zu 30 Milliliter Flüssigkeit aufnehmen – wesentlich mehr als selbst Tampons für starke Blutungen. 

Es kursiert das Gerücht, dass Menstruationstassen das Risiko für ein toxisches Schocksyndrom (TSS) vermindern würde. Das stimmt so nicht: Es gibt mindestens einen bestätigten Fall von TSS bei einer Frau, die eine Menstruationstasse benutzt hatte. Es ist jedoch nahezu unmöglich, das tatsächliche Risiko von Menstruationstassen zu bewerten; dafür ist die Zahl der Menstruationstassen-NutzerInnen immer noch zu klein und das Auftreten des toxischen Schocksyndroms zu selten. “Es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass das Risiko geringer oder höher wäre als bei Tampons. Da es kaum Fallberichte gibt, werden wir es möglicherweise nie erfahren”, meint Dr. Jen Gunter. 

Zur besseren Einordnung: Menstruationstassen sind noch nicht so weit verbreitet (der Anteil der NutzerInnen liegt bei etwa einem Prozent) und das Risiko eines toxischen Schocksyndroms liegt bei weniger als eins zu 100.000. Das macht es nahezu unmöglich, das toxische Schocksyndrom in Verbindung mit der Menstruationstassen-Benutzung zu erforschen – denn nur ein winziger Anteil der Bevölkerung könnte überhaupt betroffen sein. Wenn Sie nur aus Angst vor TSS zur Menstruationstasse greifen wollen, lassen Sie es. Beachten Sie aber: Um nicht an TSS zu erkranken, sollten Sie weder eine Menstruationstasse noch einen Tampon länger als acht Stunden im Körper lassen. 

Was die meisten vom Kauf einer Menstruationstasse abschreckt, ist die steile Lernkurve. “Die ersten paar Male sollten Sie die Menstruationstasse an einem Ort entleeren, an dem es Ihnen egal sein kann, dass es hinterher aussieht, als ob ein Serienkiller ein Blutbad veranstaltet hätte,” sagt Dr. Jen Gunter. “Ich bin eigentlich recht geschickt darin, Gegenstände in Vaginas zu stecken und wieder herauszuholen, und mein erstes Mal war eher so WHOA!” Es kann eine Weile dauern, bis man sich an das Einsetzen und Herausnehmen der Tasse gewöhnt hat. 

Selbst für geübte NutzerInnen bedeutet die Verwendung einer Menstruationstasse einen intensiveren Kontakt mit Menstruationsblut als es mit Binden oder Tampons der Fall wäre. Die Menstruationstasse fängt das Blut nur auf, irgendwann müssen Sie sie also herausholen, das Blut in den Ausguss kippen und die Tasse auswaschen. Einige meiner GesprächspartnerInnen meinten, dass sie das Prozedere schätzen und sogar mögen, weil sie ihren eigenen Körper dadurch besser verstehen würden. Das heißt aber nicht, dass es Ihnen genauso gehen muss. Wenn Sie der schiere Gedanke, mit Ihrem eigenen Blut herumzuhantieren, schon ekelt, ist eine Menstruationstasse eher nichts für Sie. 

Wenn Sie aber mit Blut und dem Einführen von Gegenständen in Ihre Vagina klarkommen, die anfängliche Übungsphase in Kauf nehmen, Geld sparen und die Umwelt schonen wollen, ist eine Menstruationstasse genau richtig für Sie.

Wie wir Menstruationstassen für den Test auswählten

Die erste Herausforderung auf der Suche nach der richtigen Menstruationstasse ist die Tatsache, dass nicht alle Vaginas gleich geformt sind. Eventuell wissen Sie sogar über die Form Ihrer Vagina Bescheid, doch das ist eher nicht die Regel. Wir werden weiter unten versuchen, Sie so gut wie möglich anzuleiten. Dennoch werden Sie auf der Suche nach der idealen Menstruationstasse möglicherweise erst mal einige Modelle ausprobieren müssen. Das klingt banaler als es ist, denn die meisten Menstruationstassen sind weder billig (sie kosten ungefähr zwischen 15 und 40 Euro) noch können sie reklamiert werden. Auch aus diesem Grund empfehlen wir die MeLuna: Sie bietet eine Auswahl von unterschiedlichen Größen und Festigkeiten.

Einige der von uns getesteten Menstruationstassen in verschiedenen Größen
  
Wirecutter/Rose Eveleth

Menstruationstassen unterscheiden sich in Größe und Form ebenso sehr wie Vaginas. Nochmal: Viele Leute kennen die Form ihrer Vagina nicht und können deshalb nicht auf Anhieb beurteilen, welche Menstruationstasse am besten passen würde (idealerweise bemerken Sie die Tasse beim Tragen kaum und auf gar keinen Fall sollten Sie dabei Schmerzen spüren). Die Form einer Vagina ist selbst für erfahrende Mediziner schwierig einzuschätzen: “Es gibt Frauen, die sind ungefähr 1,50 Meter groß, wiegen 40 Kilogramm und haben eine kurze Vagina. Eine andere Frau [selbe Größe] kann die längste Vagina aller Zeiten haben und bringt ein Baby mit dreieinhalb Kilogramm ohne Probleme zur Welt,” sagt Dr. Jen Gunter. Wir werden also versuchen, Sie bei der Suche nach der richtigen Größe bestmöglich zu unterstützen, und behandeln in unserem Ratgeber deshalb eine Auswahl an unterschiedlichen Vagina-Formen. 

Menstruationstassen werden überwiegend in zwei Größen angeboten: Groß und Klein (oder auch A und B). Die Hersteller benennen diese Größen unterschiedlich, normalerweise ist die größere Ausführung aber für NutzerInnen gedacht, die schon mal entbunden haben. Die größere Version fasst zwar mehr Blut, wird aber häufig von NutzerInnen, die noch nicht vaginal entbunden haben, als unangenehm groß empfunden. Wenn Sie nicht ohnehin schon wissen, dass Sie eine ungewöhnlich große oder kleine Vagina haben, sollten Sie dieses Kriterium berücksichtigen und eine entsprechende Menstruationstasse wählen. (Einige Ratgeber bringen den Unterschied zwischen Groß und Klein mit dem Alter in Zusammenhang. Das ist Unsinn. Der tatsächliche Unterschied ist, ob Sie bereits Mutter sind oder nicht.) Die von uns besonders empfohlene MeLuna hat einen Online-Rechner, der berücksichtigt wie groß Sie sind, ob Sie Sport treiben und ob Sie bereits vaginal entbunden haben.

Die meisten der von uns getesteten Menstruationstassen mit Aufbewahrungsbeuteln
  
Wirecutter/Rose Eveleth

Was Sie ebenfalls bedenken sollten: Wenn es darum geht, die Größe Ihrer Menstruationstasse zu bestimmen, ist die perfekte Passform wichtiger als der Versuch, eine Tasse zu finden, die möglichst lange getragen werden oder besonders viel Blut aufnehmen kann. Viele NutzerInnen wählen beim ersten Mal eine Menstruationstasse, die sie nicht einmal an Tagen mit heftiger Blutung wechseln müssen. Am Ende stellt sich aber womöglich heraus, dass eine solche Tasse unbequem zu tragen ist. Leider hängt die Stärke des Blutflusses nicht mit der Größe einer Vagina zusammen: eine kleine Vagina und ein starker Blutfluss schließen sich nicht aus. 

Das erste, was Sie über Ihre Vagina herausfinden sollten, ist ihre Länge. Um festzustellen, ob Ihr Gebärmutterhals überdurchschnittlich hoch, normal oder tief sitzt, waschen Sie sich gründlich die Hände und stecken Sie Ihren längsten Finger in Ihre Vagina. Wenn Ihr Gebärmutterhals schwer zu erreichen ist und Sie ihn am Ende Ihres Fingers nicht spüren können, sitzt er eher hoch. Wenn Sie Ihren Gebärmutterhals berühren können, ist Ihre Vagina durchschnittlich lang. Wenn Sie aber nur ein kurzes Stück Ihres Fingers einführen und schon auf Ihren Gebärmutterhals stoßen, sitzt er eher tief. Am sinnvollsten ist es, diesen Test während Ihrer Menstruation durchzuführen, weil Ihr Gebärmutterhals zu diesem Zeitpunkt etwas tiefer sitzt als sonst. 

Wenn Sie glauben, eine ungewöhnlich große oder kleine Vagina zu haben, sollten Sie diese Frage beim nächsten Gynäkologen-Termin klären. Zum Beispiel gibt es unterschiedlich lange Vaginal-Spekula, mit denen die Scheide, etwa zur Entnahme von Abstrichen, ein wenig auseinandergespreizt wird. In den meisten Fällen kommt das Standard-Spekulum zum Einsatz, manche brauchen aber eine etwas größere oder kleinere Variante. Fragen Sie ruhig nach, welche Größe bei Ihnen benötigt wird. Wenn es die größtmögliche ist, wollen Sie sich wahrscheinlich auch für eine größere Menstruationstasse entscheiden. Bei der kleinstmöglichen Spekulum-Größe werden Sie sich wahrscheinlich für die kleineren Größen oder sogar für ein “Teenager”-Modell entscheiden. 

Eine andere Möglichkeit, um mehr über die Form Ihrer Vagina herauszufinden, besteht darin, darüber nachzudenken, was sonst noch bequem hineinpasst. Wenn Sie vaginalen Geschlechtsverkehr haben oder Sexspielzeug benutzen, kennen Sie wahrscheinlich schon die für Sie komfortablen Winkel. Falls Sie es als unangenehm empfinden, wenn ein länglicher Gegenstand frontal eingeführt wird, mögen Sie wahrscheinlich auch keine lange, dünne Tasse. Wenn Sie eine indirekte Penetration, bei der etwas auf Ihre Vaginalwand trifft, als unangenehm empfinden, fallen breitere, kürzere Tassen aus der Auswahl heraus. 

Das sind nur allgemeine Orientierungshilfen, denken Sie aber daran, dass Vaginas von Natur aus sehr dehnbar sind (schließlich muss ein Baby während der Geburt da durch). Leider ist der Kauf von Gegenständen wie Menstruationstassen immer dem Risiko eines Fehlkaufs verbunden. Ja, das kann heißen, dass Sie möglicherweise noch zusätzliches Geld ausgeben müssen, aber sobald Sie die passende Menstruationstasse gefunden haben, sparen Sie langfristig immer noch Geld. 

Neben der Größe gibt es noch ein Unterscheidungsmerkmal bei Menstruationstassen: die Festigkeit. Einige Tassen sind aus vergleichsweise stärkerem Silikon gefertigt. Diese Eigenschaft kann beim Einführen eine wichtige Rolle spielen, denn hierzu faltet man sie zunächst zusammen und positioniert sie in der Vagina, wo sie sich von selbst wieder entfalten sollte. Bei wirklich muskulösen oder sehr engen Vaginalwänden öffnen sich die dünneren, biegsameren Tassen manchmal einfach nicht. Die etwas stabileren Tassen können sich allerdings ziemlich unangenehm anfühlen. Auch dies ist eine Frage der individuellen Vorlieben und es kann Sie einige Versuche kosten, bis alles passt. Wir empfehlen, mit einer mittelfesten Menstruationstasse anzufangen und sich von dort aus an die richtige Beschaffenheit heranzutasten. Wenn Sie jedoch Sport treiben oder speziell Ihren Beckenboden trainieren, könnten Sie es gleich mit einer festeren Tasse versuchen. Menschen mit sehr muskulösen Vaginalwänden (wenn Ihr übriger Körper ziemlich muskulös ist, trifft das wahrscheinlich auch auf Ihre Vagina zu) stellen oft fest, dass durchschnittliche Menstruationstassen nicht stark genug sind, um sich im Körperinneren zu entfalten. 

Wie Tampons sollten Menstruationstassen leicht einzuführen und zu entfernen sein und das Blut zuverlässig im Körper halten – statt es über Ihre Kleidung zu verteilen. Sie sollten außerdem leicht zu reinigen und zu lagern sein und jahrelang halten, möglichst ohne Gerüche zu entwickeln oder sich mit der Zeit aufzulösen. (Hinweis: In diesem Leitfaden verwenden wir den Begriff “Blut” umgangssprachlich für das, was die Menstruationstasse auffängt. Tatsächlich ist die Menstruationsflüssigkeit eine Mischung aus Blut, Vaginalsekret, Zervixschleim und Gewebe aus der Gebärmutterschleimhaut).

Einige nicht ganz so wichtige Entscheidungen beim Menstruationstassen-Kauf sind die Farbe und Textur der Tasse sowie die Form des Stiels. Die meisten dieser Details fallen kaum ins Gewicht. Auf einer helleren Tasse heben sich Blutflecken eher ab, und Tassen mit allen möglichen Rillen, Unebenheiten, Löchern oder einem erhaben aufgeprägten Text können etwas schwieriger zu reinigen sein (für uns ist das aber kein Grund, eine Tasse nicht zum Kauf zu empfehlen). 

Die meisten Menstruationstassen haben am unteren Ende einen langen, dünnen Stiel. Jedoch sind einige Modelle, darunter auch die MeLuna, mit anderen Endstücken ausgestattet, etwa Kugeln oder Schlaufen. Dieses Design wird mit der größeren Fläche begründet, aufgrund derer sich die Menstruationstassen leichter greifen und herausziehen ließe – in die Schlaufe könnten Sie sogar den Finger hineinschieben. Während unserer Tests stellte sich jedoch heraus, dass die Form des Stiels beim Herausziehen eher keine Rolle spielt. Im Gegenteil führte das Einhängen des Fingers in die Schlaufe und ein ruckartiges Ziehen am Stiel sogar häufig dazu, dass das in der Tasse gesammelte Blut überall hinkleckerte. 

Die meisten NutzerInnen entfernen ihre Tassen, indem sie zwei Finger einführen, die Tasse vorsichtig zusammendrücken und sie dann langsam herausgleiten lassen. (Weiter unten beschreiben wir Ihnen genauer, wie man Tassen einsetzen und entfernen kann.) Ein Ball oder eine Schlaufe stören da nicht, sollten Sie also nicht vom Kauf abhalten. Die Gimmicks sind aber auch keine große Hilfe beim Herausnehmen. Kugel- und Schlaufen-Designs sind allerdings etwas größer als die üblichen Stiele, und können laut einigen NutzerInnen, die Vaginalschleimhaut stärker reizen. 

Aber auch wenn Sie vorhaben, die Menstruationstasse noch anzupassen, spielt es keine Rolle, ob Stiel, Schlaufe oder Kugel: Die meisten Tassen sind mit einem relativ langen Stiel ausgestattet, und werden darum häufig gekürzt. Wichtig ist, dass der Stiel Ihre Vagina nicht reizt oder aus Ihrer Scheide herausragt. Wenn Schlaufe oder Kugel bei Ihnen der Schere zum Opfer fallen, hat dieses Design für Sie ohnehin seinen Zweck verfehlt. 

Kurz, der Stiel sollte bei Ihrer Kaufentscheidung keine Rolle spielen, da er ohnehin keine Hilfe beim Herausziehen ist. 

Nahezu alle Menstruationstassen bestehen aus medizinischem Silikon, aber es gibt auch eine Tasse aus Latex, die im Handel unter dem Namen Keeper zu finden ist. Der Keeper ist die einzige Tasse aus Latex auf dem Markt (was mir auch Expertin Jackie Bolen bestätigte), und wir werden sie im Abschnitt “Andere Menstruationstassen im Test” detaillierter besprechen.

Die Einweg-Menstruationstasse Softcup von Instead haben wir gar nicht erst getestet, weil der entscheidende Vorteil einer Menstruationstasse – die Wiederverwendbarkeit – fehlt. Softcups unterscheiden sich noch in anderen Aspekten deutlich von Menstruationstassen: Sie haben einen etwas größeren Durchmesser als die meisten Menstruationstassenmodelle, tragen sich daher nicht immer angenehm und werden ganz anders eingesetzt und wieder herausgenommen. Sie eignen sich eher nicht als Probekauf vor der eigentlichen Anschaffung einer Menstruationstasse. 

Der einzige Vorteil einer Softcup ist, dass man damit Geschlechtsverkehr haben kann, was mit einer Menstruationstasse definitiv nicht geht (es gibt eine Horrorgeschichte über eine Nutzerin, die das versucht hat). Wenn Sie also nach einem Produkt für nicht ganz so blutigen Perioden-Sex suchen, könnte die Softcup eine gute Lösung sein. 

Nebenbei bemerkt, im Internet gibt es Berichte von NutzerInnen, die berichten, ihre Softcups mehrmals auszuwaschen und wiederzuverwenden, anstatt sie nach einmaligem Gebrauch wegzuwerfen. Der Hersteller empfiehlt dies ebensowenig wie wir. Der Kunststoff des Softcups ist dünn und nicht für den mehrfachen Gebrauch und das Waschen geeignet. Softcup stellt allerdings auch eine Menstruationstasse her, die Sie eine Periode lang benutzen und am Ende wegwerfen können, sie ist ein wenig fester und könnte eine gute Kompromisslösung darstellen. Allerdings verlieren Sie dadurch größten Vorteil der Menstruationstasse: die jahrelange Wiederverwendbarkeit.

Letztlich testeten wir alle Menstruationstassen auf dieselbe Weise und unsere Top-Empfehlungen decken die häufigsten Unterschiede bei der Vagina-Form ab. 

Ein Hinweis zum Preis: Auf Amazon können Sie einige ziemlich billige Menstruationstassen finden. Allerdings rät Menstruationstassen-Expertin Jackie Bolen, davon lieber die Finger davon zu lassen. Eine Handvoll Unternehmen wirbt mit Menstruationstassen, die 3,50 Euro oder sogar weniger als einen Euro kosten sollen. Allerdings bestehen einige dieser Tassen nicht aus medizinischem Silikon, und in vielen Fällen ist völlig unklar, woraus sie wirklich bestehen. NutzerInnen berichten unter anderem, wie stark sich das Material verschlechterte, als sie diese billigen Menstruationstassen nach der Benutzung abkochten. Wenn Sie sich für eine Menstruationstasse entscheiden, investieren Sie lieber etwas mehr Geld in Qualität. Die Kosten haben Sie durch den Wegfall von Binden und Tampons binnen zwei Jahren wieder drin.

So haben wir Menstruationstassen getestet

Insgesamt haben wir 23 verschiedene Menstruationstassen von 13 unterschiedlichen Herstellern getestet. Wir haben nicht bei allen Tassen-Modellen sowohl die A- als auch die B-Größe getestet, doch im Prinzip unterscheiden sich die verschiedenen Größen weder im Design noch bei den Nachteilen. 

Zuerst haben wir getestet, wie leicht sich eine Menstruationstasse vor dem Einsetzen falten lässt. Es gibt eine ganze Menge Faltmethoden, die Sie erst mal ausprobieren sollten, bis Sie eine finden, die am besten zu Ihnen und Ihrer Tasse passt. Wichtig ist es, die Tasse so klein wie möglich, aber auf gar keinen Fall so umständlich zu falten, dass sie sich an Ort und Stelle nicht mehr entfaltet. Wir haben im Test bei jeder Tasse fünf unterschiedliche Faltmethoden ausprobiert. Bei einigen Tassen fiel es leichter, sie in verschiedene Formen zu falten, bei anderen war es etwas kniffliger. Die FemmyCycle-Tassen, die eine viel rundere, bauchigere Form haben, waren schwerer zu falten, ebenso wie die Lily Cup Compact, die wie eine Ziehharmonika geformt ist und immer wieder in ihre ursprüngliche Form zurücksprang.

Alle Möglichkeiten, eine Menstruationstasse zu falten. Die MeLuna verträgt die meisten Faltungen.
  
Wirecutter/Rose Eveleth

Als nächstes testeten wir, wie einfach die Tassen zu reinigen ist (detaillierte Informationen zur Reinigung finden Sie in der FAQ). Die meisten Menstruationstassen haben kleine Luftlöcher, die aber schwierig zu reinigen sein können. Viele Tassen sind außerdem mit kleinen eingeprägten Füllhöhen-Anzeigen oder Logos versehen, in deren Ecken und Kanten sich Blut ansammeln kann. Für unseren Test mixten wir Schweineblut mit etwas Eiklar, um in Konsistenz und Trocknungsverhalten der eigentlichen Menstruationsflüssigkeit so nahe wie möglich zu kommen. (Einem Metzger zu erklären, dass Sie mit dem Blut, das er eigens für Sie bestellt, Menstruationstassen testen werden, ist übrigens eine ziemlich witzige Art, um 15 Minuten rumzubringen.) 

Die MeLuna bekam im Reinigungs-Test Extra-Punkte, weil sie mit einer kleinen Reinigungsbürste geliefert wird, doch alle von uns getesteten Menstruationstassen waren eher unkompliziert zu reinigen. Die Exemplare mit Schriftzug haben etwas fester und mit mehr Aufmerksamkeit fürs Detail geschrubbt werden, damit auch wirklich nichts hängenblieb. Es war aber weniger schlimm als befürchtet. Und beim “Keeper” war es aufgrund seiner dunkelbraunen Farbe etwas schwieriger festzustellen, ob er auch wirklich sauber war. Aber ein helles Licht (etwa das einer Handy-Taschenlampe) hilft bei der Kontrolle. Wir hatten bei keiner der Menstruationstassen im Test das Gefühl, dass sie übermäßig schwer zu reinigen gewesen wäre. 

Anschließend testeten wir, wie einfach jede Menstruationstasse eingesetzt und auch wieder entnommen werden kann. Zu diesem Zweck mussten wir eine Vagina simulieren. Es gibt zahlreiche anatomische Vagina-Modelle, die aber allesamt aus Hartplastik bestehen. Anhand eines solchen Modells kann zwar ganz gut demonstriert werden, wie eine Menstruationstasse funktioniert, aber weil es das Modell nur in einer Größe gibt, öffnen sich viele Tassen darin nicht. Die Hartplastik-Vagina kann logischerweise nicht dazu bewegt werden, ein bisschen mehr Platz für die Tasse zu schaffen. Menstruationstassen funktionieren, weil die Vagina ein schlauchförmiges Muskelgebilde ist, das sich ausdehnen und zusammenziehen kann – es ist diese “Umarmung”, die eine Tasse am Platz hält und vor dem Auslaufen bewahrt. 

Eine Vagina ist ein ziemlich faszinierendes Organ: Sie ist einerseits glatt und dehnbar, aber gleichzeitig fest, und sie strebt – egal, wie sehr sie gedehnt wird – immer wieder in ihre ursprüngliche Form zurück. Es stellte sich heraus, dass es ziemlich schwierig ist, dieses Verhalten zu simulieren, und ich schweife nun ein wenig ab, um Ihnen zu erklären, wie schwierig es tatsächlich ist.

Eine Auswahl von Materialien, mit denen wir versucht haben, eine Modellvagina herzustelle
  
Wirecutter/Rose Eveleth

Meine erste Anlaufstelle war ein Baumarkt, wo ich eine Auswahl an Silikonschläuchen kaufte, die leider alle entweder zu eng oder zu starr waren, um wirklich als Vagina durchzugehen. 

Dann schaute ich mir Sexspielzeug an: Es gibt haufenweise Masturbationshilfen, die vorgeben, das Verhalten einer echten Vagina zu simulieren. Meist sitzen sie aber in einem undurchsichtigen Kunststoffgehäuse, an man sich festhalten kann, was bedeutet, dass ich nicht erkennen hätte können, ob sich die Menstruationstasse im Inneren entfaltet hat. 

Als nächstes wandte ich mich der wilden Welt der Eigenbau-Masturbatoren zu, und – Junge, Junge – es gibt eine MengeYouTube-Videos zu diesem Thema (die man sich in der Regel sogar am Arbeitsplatz ansehen könnte). Viele hatten aber dasselbe Manko wie ihre kommerziellen Gegenstücke: Es war unmöglich, das Röhreninnere zu beobachten. Ich versuchte dennoch, einige Exemplare nachzubauen: Statt einer Pringles-Dose und Schwämmen verwendete ich eine durchsichtige Wasserflasche und Luftpolsterfolie. So wie die meisten dieser Videos und Online-Ratgeber den Aufbau beschreiben, glaube ich allerdings nicht, dass das mit der Masturbation wirklich klappt. Wenn man die Schwämme (in meinem Fall die Luftpolsterfolie) nicht an den Seiten des Kanisters (der Wasserflasche) festklebt, ist es unmöglich, irgendetwas einzuführen oder herauszuziehen, ohne die Füllung mit zu verschieben. Und in meinem Fall war das Kleben von Plastik auf Plastik unglaublich schwierig. Selbst wenn ich Epoxidharz verwendete, löste sich die Luftpolsterfolie bereits nach wenigen Versuchen wieder von der Wasserflasche ab. Damit war diese Herangehensweise für mich gestorben. 

Anschließend probierte ich es mit einem anderen Eigenbau-Masturbator, der aus einem großen Beutel oder aus mehreren kleineren Beuteln bestand, die mit Wasser gefüllt waren. Der Dehnbarkeit einer Vagina kam ich so recht nahe, doch das Wasser schwappte in den Beuteln herum, so dass ich die Menstruationstassen nie ohne Zwischenfälle einsetzen und entnehmen konnte. Die Selbstbau-Vagina zerbarst einige Male in meiner Küche – und das Wasser spritzte überall hin.

Die gescheiterte Wasserbeutel-Vagina.
  
Wirecutter/Rose Eveleth

Nachdem die dritten oder vierte Wasserbombe explodiert war, beschloss ich, meine Taktik zu ändern. (Ich bin glaube übrigens immer noch nicht, dass irgendwer mit diesen Eigenbau-Teilen erfolgreich masturbieren kann.) Vielleicht hatte ich mich ja zu sehr auf den Aspekt der Dehnbarkeit konzentriert, und hätte einfach etwas finden sollen, das die Form simuliert und das ich mit etwas Glattem wie Luftpolsterfolie hätte auskleiden können. Es gibt einige Online-Videos, die als Vagina-Imitat eine Art längliches Champagner-Glas benutzen. In einem nahegelegenen Billigladen kaufte ich einige verschieden große, längliche Gläser. Es war alles andere als einfach, die richtige Breite und Form herauszufinden. Keines der gekauften Gläser hat funktioniert. 

Am Ende war ich so verzweifelt, dass ich mit einigen Menstruationstassen in der Tasche im Supermarkt herumwanderte und unauffällig versuchte, sie in verschiedene Dinge einzuführen. Zum Glück alarmierte niemand den Sicherheitsdienst, wofür ich aber vollstes Verständnis gehabt hätte. Doch dann stieß ich endlich auf die Lösung. Ich entdeckte in der Reisebedarfs-Abteilung einige Mehrweg-Flaschen aus Silikon, deren Böden ich aufschneiden und in meine provisorischen Vaginas verwandeln konnte. Die Flaschen waren dehnbar genug, um eine Vagina zu simulieren, kehrten aber immer in ihre ursprüngliche Form zurück. Sie waren glatt, leicht zu verarbeiten und konnten alle Menstruationstassen aufnehmen, die ich testen sollte.

Hier ist ein Bild der gescheiterten Vagina-Materialien.

Einige der Gefäße, mit denen wir versucht haben, eine Vagina zu simulieren.
  
Wirecutter/Rose Eveleth

Kurz gesagt, die Vagina ist ein faszinierendes Organ, aber extrem schwierig nachzubauen. Ich benutzte etwas Gleitgel auf Wasserbasis, um die Menstruationstassen in die Kosmetikflaschen-Vaginas einzuführen. Sobald sie eingesetzt waren, füllte ich ein wenig gefärbtes Wasser in jede Tasse, um zu testen, ob man sie ohne Geklecker wieder herausbekommen konnte. 

In diesem Test stellte sich heraus, dass alle Menstruationstassen, die zuvor schon schwierig zu falten gewesen waren, nur mit viel Mühe eingesetzt und wieder entnommen werden konnten. Einige Menstruationstassen bestehen aus einem glatteren Silikon als andere, und wir stellten fest, dass Tassen aus sehr plastikähnlichem Silikon, wie die Luna- und Yuuki-Tasse, für das Einsetzen und Herausnehmen mehr Gleitgel benötigten. Beim Versuch, die Luna-Tasse herauszuziehen, verschüttete ich das meiste Wasser. Sie hatte sich am Silikon meines Vagina-Testmodells festgesaugt, daher musste ich ein wenig mehr Kraft aufwenden, um sie herauszubekommen. 

Die meisten Menstruationstassen konnten aber leicht eingesetzt und wieder entfernt werden, entfalteten sich in der Vagina meist problemlos und funktionierten auch sonst recht gut. Unsere Aufgabe, eine Bestenliste zu erstellen, wird dadurch nicht gerade einfacher. Viele Tassen sind gut, und Sie werden wahrscheinlich ein bis zwei Anläufe brauchen, um Ihre “goldene Mitte” zu finden. Behalten Sie all das bitte im Hinterkopf, während Sie sich unsere Favoriten ansehen.

Die beste Menstruationstasse im ausführlichen Test: MeLuna Classic

Die MeLuna Classic, mittlere Größe, zwei verschiedene Griffvarianten.
  
Wirecutter/Rose Eveleth

Das Material der MeLuna Classic (direkt zum Amazon-Angebot) ist ideal: Die Menstruationstasse lässt sich problemlos falten und entfaltet sich nach dem Einsetzen ebenso problemlos wieder. Die MeLuna Classic ist in vielen unterschiedlichen Größen erhältlich und leicht zu reinigen. 

Die Menstruationstassen-Auswahl von MeLuna hat uns vor allem so gut gefallen, weil man sie ideal auf individuelle Bedürfnisse anpassen kann. Im Gegensatz zu den meisten anderen Menstruationstassen, die in genau zwei Größen erhältlich sind, bieten die MeLuna-Produkte zahlreiche Größen und Designvarianten. Sie können sich Ihre ideale Menstruationstasse zusammenstellen, indem Sie zwischen zwei verschiedenen Festigkeiten, drei Griffen (Stiel, Schlaufe und Kugel), acht Größen und zwei Farben wählen. Der Hersteller hat auf seiner Website mehrere Konfigurations-Tabellen, mit der Sie Ihre ideale Menstruationstassen-Größe ermitteln können. Wir testeten eine Handvoll der zur Verfügung stehenden Kombinationen, die alle einfach eingeführt und entfernt werden konnten. Das liegt vor allem am Material der MeLuna-Tassen, welches die ideale Dicke und Festigkeit aufweist, um auf alle möglichen Arten und Weisen gefaltet werden zu können. Die Menstruationstassen waren außerdem leicht zu reinigen und sind während unserer Tests kein einziges Mal ausgelaufen, obwohl das bei jeder Tasse – abhängig von der Vaginaform und der Art, wie die Tasse eingeführt wurde – passieren kann. 

Die MeLuna Classic eignet sich hervorragend für AnfängerInnen, weil sie ungefähr in der Mitte aller von uns getesteten Größen liegt. Es gibt breitere und schmalere, längere und kürzere Tassen, aber wenn man anfangs noch herumprobiert, was bei einem funktionieren könnte, liegt die MeLuna in der Regel ziemlich genau in die Mitte. Sie könnte bei Ihnen also auf Anhieb passen – wenn sie aber zu groß oder zu klein sein sollte, können Sie sich von dieser Mitte aus weiter in die für Sie ideale Richtung vorarbeiten. 

Im Gegensatz zu den meisten anderen Menstruationstassen, die aus medizinischem Silikon hergestellt sind, besteht MeLuna aus medizinischem thermoplastischem Elastomer (TPE). TPE stammt aus Deutschland, ist genormt und wird überwiegend zur Herstellung von medizinische Produkten und Geräten eingesetzt. 

Die MeLuna Classic gibt es in verschiedenen Größen, von klein bis extra groß. Die kleinste MeLuna fasst zwischen 15 und 23 Milliliter, die größte zwischen 30 und 42 Milliliter. Bedenken Sie: Es ist besser, eine eher kleinere, dafür aber bequeme Menstruationstasse zu wählen. Sie muss zwar häufiger geleert werden, aber größere Tassen bedeuten für viele NutzerInnen ziemlich eingeschränkten bis nicht vorhandenen Tragekomfort.


MeLuna Classic bei Amazon ansehen

Eine Auswahl von MeLuna-Menstruationstassen. Die Tassen mit den Löchern sind Ansichtsexemplare.
  
Wirecutter/Rose Eveleth

Die MeLuna Classic liegt auch in Sachen Festigkeit ungefähr im Mittelfeld. Mit der MeLuna Sport (15 Euro bei Amazon) bietet der Hersteller aber noch eine festere Variante an. Falls Ihnen die Classic gut passt, sich aber in Ihrer Vagina nicht immer ideal entfaltet, können Sie ohne weiteres auf dieses etwas festere Sport-Modell umsteigen.

Die beste kurze Menstruationstasse im ausführlichen Test: MeLuna Shorty

Falls Ihr Gebärmutterhals (Zervix) wirklich sehr tief liegt, ist die MeLuna Shorty (direkt zum Angebot) die kürzeste von uns getestete Menstruationstasse, die wirklich gut funktioniert. Sie lässt sich einfach reinigen, problemlos einführen und wieder herausnehmen. Aufgrund ihrer verkürzten Form sind einige Faltungen schwieriger auszuführen. 

Wenn Sie wissen, dass Ihr Gebärmutterhals sehr tief in die Scheide hineinragt – Sie also während Ihrer Periode Ihren Finger bis zum ersten Knöchelgelenk einführen und bereits den Muttermund ertasten können – könnte die MeLuna Shorty bei Ihnen gut funktionieren. MeLuna bietet nicht nur die kürzeste Menstruationstasse im Handel an, sondern gleich eine ganze Produktlinie für Leute mit einem sehr tief liegenden Gebärmutterhals. Die MeLuna Shorty ist sogar kürzer als die meisten Tampons, wenn Sie also jemals Probleme beim Einführen von Tampons oder das Gefühl hatten, dass Tampons zu lang oder zu groß sind, könnte diese Menstruationstasse für Sie die Ideallösung sein.


MeLuna Shorty bei Amazon ansehen

Die beste lange Menstruationstasse im ausführlichen Test: DivaCup

Die DivaCup in beiden Größen
  
Wirecutter/Rose Eveleth

Die DivaCup (zum Amazon-Angebot) ist eine der bekanntesten und zugleich längsten Menstruationstassen. Wenn Sie eine lange Vagina haben, ist dies eine tolle Tasse – sie lässt sich leicht falten, ist sowohl beim Einführen als auch beim Herausziehen gut handhabbar und problemlos zu reinigen. 

Wenn Sie mit dem weiter oben beschriebenen Fingertest feststellen, dass Sie eine lange Vagina haben, nehmen Sie die DivaCup – sie ist die längste Menstruationstasse im Handel. Wenn sie allerdings auch noch eine schmale Vagina haben, könnte die DivaCup unangenehm zu tragen sein, weil sie relativ breit ist. Wir würden Ihnen in diesem Fall raten, lieber eine MeLuna in der entsprechenden Größe zu nehmen. 

In den USA ist die DivaCup wahrscheinlich die am häufigsten verwendete Menstruationstasse. Einigen NutzerInnen, mit denen wir gesprochen haben, war gar nicht bewusst, dass es noch andere Produkte gibt. Allerdings ist die DivaCup eine der größten und längsten Menstruationstassen auf dem Markt. Zum Vergleich: die MeLuna Classic Medium ist 48 Millimeter lang, die DivaCup 57 Millimeter. Wenn Sie bereits eine DivaCup ausprobiert und als unangenehm empfunden haben, aber dennoch eine Menstruationstasse verwenden möchten, würden wir Ihnen empfehlen, einfach eine noch kleinere Tasse auszuprobieren.


DivaCup bei Amazon bestellen

Die beste breite Menstruationstasse im ausführlichen Test: Lena Cup

Die Lena Cup.
  
Wirecutter/Rose Eveleth

Das Silikon der Lena Cup (zum Amazon-Angebot) ist glatt und fühlt sich auf der Haut gut an, das Einführen und Herausnehmen ist einfach. Sie ist etwas breiter als die meisten Menstruationstassen – wenn Sie eine besonders weite Vagina haben, ist dies eine tolle Tasse für Sie.

Wenn Sie wissen, dass Sie eine weite Vagina haben, wollen Sie wahrscheinlich eine Menstruationstasse, bei der Sie sicher sein können, dass sie richtig hält und nichts danebengeht. Die LenaCup ist hierbei eine gute Wahl. Sie ist breiter und glockenförmiger als die meisten der von uns getesteten Menstruationstassen. Dennoch lässt sie sich leicht einsetzen und entfernen, zusammenfalten und reinigen. Das Material der LenaCup ist wirklich angenehm und glatt, aber nicht weniger fest als das der MeLuna oder DivaCup. Die LenaCup war in unserem Test von allen breiten Menstruationstassen am leichtesten zu benutzen; verschüttet wurde nichts.


Lena Cup bei Amazon bestellen

Weitere Menstruationstassen im Test

Fast alle Menstruationstassen haben in unserem Test ziemlich gut abgeschnitten. Einige fielen durch, doch die überwiegende Mehrheit funktionierte wie erwartet: Sie ließen sich leicht zusammenfalten, hielten das Blut und waren leicht zu reinigen. Falls Sie unsere Empfehlungen bereits ausprobiert haben und nicht zufrieden waren oder nur bestimmte Menstruationstassen-Marken in Ihrer Nähe kaufen können, lohnt sich unter Umständen ein Blick auf diese Alternativen. 

Lunette: Die Lunette ist eine tolle Menstruationstasse. Sie ist weich und glatt, leicht zu falten, zu greifen und zu reinigen. Sie ist etwas breiter und kürzer als die MeLuna. Wenn Sie also das Gefühl haben, dass die MeLuna zu schmal für Sie ist, könnte die Lunette eine gute Wahl sein. 

Lily Cup: Die Lily Cup von Intimina hat ein wirklich interessantes Design. Diese Tasse ist die glatteste und fühlt sich von allen getesteten Tassen am besten an; das Silikon ist unglaublich glatt. Die Tasse selbst ist allerdings ziemlich groß, und ihr Design ist nicht unbedingt für AnfängerInnen geeignet. Sie ist asymmetrisch geformt und erfordert deshalb etwas mehr Übung, um sie beim Einsetzen richtig zu positionieren. Der Vorteil der Lily Cup ist ein nach innen gewölbter Überlaufschutz, der ein Herauskleckern von Blut während des Herausziehens mit ziemlicher Sicherheit verhindert. Die Tasse selbst ist ziemlich lang. Wenn Sie also eine eher kurze Vagina haben, dürfte sie eher unangenehm zu tragen sein. 

Yuuki: Die Yuuki-Menstruationstassen haben ebenfalls unterschiedliche Festigkeitsgrade: zur Auswahl stehen Yuuki Soft oder Yuuki Classic. Die Yuuki Classic gehört zu den festeren Menstruationstassen in unserem Test (wenn auch nicht so fest wie die MeLuna Sport). Wenn Sie eine breitere und festere Tasse benötigen, ist Yuuki eine gute Wahl. 

FemmyCycle: Die FemmyCycle Menstruationstasse ist in unserem Test ziemlich einzigartig, aber nicht empfehlenswert. Am Rand dieser Menstruationstasse ist eine trichterförmige Lippe angebracht, damit beim Herausziehen nichts herauskleckert: Die Femmy Cycle ist zudem viel breiter und bauchiger als die meisten anderen Tassen im Test. Durch den zusätzlichen Rand ist die FemmyCycle viel komplizierter zu falten und einzuführen. Außerdem wirkt das Silikon, aus dem die Tasse gefertigt ist, eher wie glattes Plastik, wodurch sie sich unserer Meinung nach an der Haut festsaugen und so das Einführen erschweren kann. 

Lily Cup Compact: Diese Lily Cup sieht auf den ersten Blick cool aus – sie kann zu einer kleinen, kompakten Scheibe zusammengefaltet und platzsparend verstaut werden. In unseren Tests zeigten sich dann die Schwächen dieses vorteilhaften Designs: Durch die Einkerbungen der Tasse, fiel das uns das Aufrollen ungewöhnlich schwer. Zudem hatte die Lily Cup Compact die geringste Wandstärke in unserem Test. Wenn Ihre Vagina eher muskulös ist, werden Sie diese Tasse zerquetschen, ehe sie sich öffnen kann. Alles in allem bringt die Faltbarkeit dieser Tasche viel zu viele Nachteile mit sich. Es ist ja nicht so, als ob Menstruationstassen so riesig wären, dass man sie nicht einfach so in die Tasche stecken könnte. 

Moon Cup: Diese Menstruationstasse ähnelt der Mooncup UK [die nicht in Deutschland erhältlich ist, Anm. d. Ü.], wird aber von einem anderen Hersteller namens The Keeper Inc. hergestellt. Wenn Sie die Moon Cup mögen und sie Ihnen passt, aber nicht mehr zu finden ist, wäre die MeLuna Classic die nächstbeste Alternative. Sie ist aber kein perfekter Ersatz: Die MeLuna hat einen sehr markanten Rand und ist schmaler als die meisten anderen Tassen. Sie können die für Sie passende Größe im MeLuna-Onlinerechner ermitteln. Die MeLuna-Größe, die der Moon Cup am nächsten kommt, beträgt 51 Millimeter (zum Vergleich: die MoonCup selbst ist 50 Millimeter lang). 

SckoonCup: Dieses Modell hat eine der ausgeprägtesten Glockenformen aller getesteten Tassen – mit einem ausladenden, ringförmigen Rand. Als ich die Tasse in eines meiner Vagina-Modelle einführte, stellte ich ziemlich schnell fest, dass der meiste Druck auf diesem Rand liegen würde, was den Tragekomfort doch ziemlich einschränken dürfte. Der Vorteil des dicken Rings ist allerdings, dass sich die Tasse ziemlich leicht öffnen und herausziehen lässt. 

Super Jennie: Die Super Jennie macht ihrem Namen alle Ehre – sie ist wirklich groß. Selbst die “kleine” Ausgabe, die wir ebenfalls getestet haben, kann mehr Flüssigkeit aufnehmen als die meisten großen Tassen. Für die meisten NutzerInnen dürfte die Tasse zu groß sein. Wenn Sie aber wissen, dass Sie stark bluten und eine größere Tasse unterbringen könnten, ist die Super Jennie vielleicht genau das Richtige für Sie. Das flexible Silikon der Super Jennie geht allerdings auf Kosten der Festigkeit, was das Entfalten der Tasse in unseren Testvaginas erschwerte. Wenn Sie sich dennoch eine große Tasse wünschen, empfehlen wir eher die große MeLuna Classic. 

Funcup: Diese Menstruationstasse sieht großartig aus und fühlt sich auch so an. Sie wird von Fun Factory hergestellt, einem deutschen Hersteller, der ansonsten überwiegend Sexspielzeug produziert. Man merkt der Funcup an, dass sie von Leuten entworfen wurde, die in erster Linie an die Ästhetik denken. Ihr Silikon fühlt sich sehr weich an und das Design ist wirklich reizvoll. Leider zeigen sich die Schwächen dieses Designs im Praxistest: Ohne Stiel konnte dieses Modell nicht sauber herausgezogen werden. Darüber hinaus ist die Tasse asymmetrisch geformt und der Rand ist uneben, so dass er nicht ganz grade sitzt. Das kann dazu führen, dass die Tasse nicht ganz dicht ist.

Menstruationstassen im Test

Name Größe Kapazität (ml) Ø (mm) Cup (mm) Stiel (mm) Länge ges. (mm) Stiel-Design

Diva

Small

20–23

43

57

10

67

Röhre

Diva

Large

26–27

46

57

10

67

Röhre

FemmyCycle

Normal

30

45

38

19

57

Ring

FemmyCycle

Teen

17,5

41

43

20

63

Ring

FemmyCycle

Low Cervix

30

45

43

7

50

Ring

Moon Cup (US)

Small

25

41

54

n.A.

79

Röhre

Moon Cup (US)

Large

28

44

54

25

79

Röhre

Lily Cup Compact

Small

16

43

50

11

61

Lunette

Small

25

41

47

25

72

massiv, flach

Lunette

Large

30

46

52

20

72

massiv, flach

MeLuna

Small

23

38

45

div.

div.

Kugel/ Ring/ Noppe/ massiv, rund

MeLuna

Medium

28

41

48

div.

div.

Kugel/ Ring/ Noppe/ massiv, rund

MeLuna

Large

34

44

51

div.

div.

Kugel/ Ring/ Noppe/ massiv, rund

MeLuna

Large

42

47

56

div.

div.

Yuuki

Small

19

42

49

20

69

Röhre

Yuuki

Large

29

47

55

20

75

Röhre

Lena

Small

25

41

46

25

71

massiv, flach

Lena

Large

30

45

50,7

19,7

70,4

massiv, flach

Sckoon

Small

23

44,5

43

25

68

lang, gerippt

Sckoon

Large

30

46

48

19

67

lang, gerippt

Super Jennie

Small

32

43

48

15

63

kurz, kleine Kugel

Super Jennie

Large

41,6

47

51

15

66

kurz, kleine Kugel

Funcup

Small

20

38

53

0

53

keiner

Funcup

Large

30

43

58,5

0

58,5

keiner

Was die Zukunft bringt

Obwohl Menstruationstassen schon mindestens so lange im Handel sind wie Tampons, sind sie erst in den letzten Jahren in Mode gekommen. Mittlerweile stehen mehr Marken und Designs zur Auswahl als je zuvor – diese Vielfalt wird wahrscheinlich noch zunehmen. 

Selbst die Tech-Szene versuchte vom Menstruationstassen-Trend zu profitieren: 2015 wurde die Looncup – “die erste smarte Menstruationstasse der Welt” – erstmals vorgestellt und landete bei Kickstarter einen riesigen Erfolg. Die Menstruationstasse war mit einer kleinen Bluetooth-Antenne ausgestattet, die sich mit einer Smartphone-App verbinden konnte. Doch es gibt einige Gründe, dieser Idee zu missstrauen. Erstens müsste die Bluetooth-Antenne aus der Scheide herausragen, um mit der App kommunizieren zu können. Klingt eher nicht so angenehm. Zweitens, wer kommt auf den irrwitzigen Gedanken, die Farbe des eigenen Menstruationsblutes per App zu bewerten? Drittens, dafür braucht man keine Menstruationstasse. Viertens wäre all das ohnehin vergebens, weil das Design der Looncup erst genehmigt werden müsste (nämlich durch die Food and Drug Administration aka FDA), was, fünftens, einige Jahre dauern kann. 

Die Lifelogging-Euphorie wird über kurz oder lang auch die Vaginas erreichen. Dass Menstruationstassen dabei eine Rolle spielen werden, ist nicht ausgeschlossen. Wenn Sie also schon gespannt darauf warten, dass es endlich losgeht, werden Sie irgendwann in der näheren Zukunft wahrscheinlich eine solche Tasse kaufen können. 

Unsere MitarbeiterInnen werden die empfohlenen Menstruationstassen, die zu ihren jeweiligen Körpertypen passen, persönlich im Alltag testen und wir werden diesen Leitfaden auch weiterhin mit Langzeit-Testberichten auf dem aktuellsten Stand halten.

Menstruationstassen: Häufig gestellte Fragen und Tipps

Da Menstruationstassen noch nicht so weit verbreitet sind und dies Ihre ersten Schritte auf diesem Gebiet sein könnten, haben wir einige Tipps für Sie und beantworten die am häufigsten gestellten Fragen.

Die Lernkurve

Alle Menstruationstassen-NutzerInnen, mit denen ich gesprochen habe, erzählten mir, dass die Lernkurve anfangs ziemlich steil sein kann. Jackie Bolen, die auf ihrem Blog Menstruationstassen-Tests veröffentlicht, meint, dass sie beim Thema Menstruationstassen am meisten frustriert, dass “einige Leute viel zu früh aufgeben. Versuchen Sie es einfach weiterhin und tragen Sie in der Probierphase eine Binde. Und wenn es nach 5 oder 6 Monaten immer noch nicht klappt, testen Sie noch eine weitere Tasse.” Man muss anfangs vor allem üben, wie man die Menstruationstasse einsetzt und wieder herausnimmt, ohne dass plötzlich überall Blut ist. Es erfordert auch Übung, wahrzunehmen, ob die Tasse sich in Ihrer Vagina auch wirklich entfaltet hat. Und an den richtigen Zeitpunkt, um die gefüllte Tasse wieder herauszunehmen, muss man sich auch allmählich herantasten. Menstruationstassen-EnthusiastInnen finden, dass es die Sache durchaus wert ist, ein paar blutige Schlamassel durchzustehen. Und alle, die von Binden und Tampons auf Menstruationstassen umsteigen wollen, sollten Ihren Versuch mindestens vier Menstruationszyklen lang durchziehen, ehe sie aufgeben.

Falten der Tasse

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, eine Menstruationstasse zu falten. In dem von uns verlinkten Youtube-Video des Herstellers Lunette können Sie sich einige davon ansehen. Wir denken, dass die Punchdown-Faltung, bei der die Hälfte der Menstruationstasse nach innen eingeschlagen wird, und die 7er-Faltung, bei der der Rand so eingeschlagen wird, dass das Endergebnis wie eine 7 aussieht, am einfachsten umzusetzen sind. Sie verkleinern die Menstruationstasse damit am effektivsten und können die Tasse mit zwei Fingern bequem geschlossen halten, bis Sie sie an Ort und Stelle geschoben haben.

Einsetzen und Herausnehmen

Das ist der schwierigste Teil. Beginnen wir mit dem Einführen: Sie falten die Tasse zusammen und schieben Sie in Ihre Vagina. Sobald sie die Tasse loslassen, sollte sie sich im Körperinneren öffnen. Es ist nicht leicht, herauszufinden, ob die Tasse sich wirklich vollständig geöffnet hat. Bei einigen Tassen spürt man, wie sie sich öffnen, aber je nachdem wie stark Ihre Vaginal-Muskulatur ausgeprägt ist und wie stark die Öffnungsbewegung ist, kann man sich nicht immer ganz sicher sein. Sobald die Menstruationstasse eingeführt ist, kann sie mit einem Finger noch ein wenig hin- und hergeschoben werden. Um sicherzustellen, dass die Tasse offen und in der richtigen Position ist, hilft es, den Boden zu greifen und vorsichtig zu versuchen, die Tasse zu drehen. Andere NutzerInnen machen Kniebeugen oder springen ein wenig auf und ab, um festzustellen, ob die Menstruationstasse wirklich sitzt und sich nicht mehr bewegt.

Das Herausnehmen ist im Vergleich dazu recht einfach. Wenn es aber schiefläuft, können die Folgen recht dramatisch sein. Wir empfehlen für den Anfang – zur Sicherheit -, die Menstruationstasse in hockender Stellung über der Toilette herauszunehmen. Es ist sehr wichtig, dass Sie sich entspannen, ehe sie versuche, die Tasse herauszukommen. Wenn Sie angespannt sind, umklammern die Muskeln Ihrer Vagina die Menstruationstasse; somit ist sie viel schwieriger herauszubekommen.

Es gibt verschiedenste Methoden, um eine Menstruationstasse herauszunehmen. Einfach den Stiel zu packen und daran zu reißen, wird allerdings nicht klappen. Führen Sie stattdessen zwei Finger in die Vagina ein und drücken Sie den Boden der Tasse leicht zusammen. Dann ziehen Sie sie langsam heraus. Manchmal liest man vom “Brechen des Siegels”, als ob eine Menstruationstasse eine Art Vakuum erzeugen würde, bei dem man erst eine Versiegelung aufbrechen müsste, um die Tasse lösen zu können. Das stimmt nicht so ganz, da unten wird keine Vakuumdichtung erzeugt [allenfalls ein wenig Unterdruck – Anm. d. Ü.]. Aber ebenso wie man die Tasse ein wenig falten muss, um sie an Ort und Stelle zu platzieren, muss man sie ein wenig falten, um sie wieder herauszubekommen.

Es spricht deshalb auch einiges dafür, die Tasse nicht zu sehr voll laufen zu lassen, denn man muss doch ein wenig daran herumdrücken, um sie herauszubekommen. Auf gar keinen Fall sollten Sie einfach am Stiel ziehen, um die Tasse herauszubekommen, denn das endete bei jedem unserer Tests in einem kleineren Unglück. Wenn man zieht, erfordert das wesentlich mehr Kraft, als einfach nur zu drücken. Sie bekommen ohnehin nicht mehr als zwei Finger in Ihrer Scheide unter, was bedeutet, dass es unter diesen Umständen äußerst schwierig ist, die Kontrolle über die Tasse zu behalten, wenn sie herauskommt. Bei uns war da plötzlich überall ziemlich viel Blut. 

Gerade in der Anfangsphase sollten Sie das Herausnehmen so planen, dass Sie auf jeden Fall zuhause oder zumindest in einem vertrauten Umfeld sind; also nicht am Arbeitsplatz und schon gar nicht auf einer öffentlichen Toilette.

Wie man weiß, ob eine Tasse passt/Wie sich eine Tasse anfühlen sollte

Sobald die Menstruationstasse in der richtigen Position ist, sollte sie sich anfühlen wie ein Tampon. Wenn man an ihn denkt, ist er spürbar. Aber das Gefühl sollte weder unangenehm sein, noch andauernd im Vordergrund stehen. Die Menstruationstasse sollte weder auf Ihre Blase drücken, noch sollte sich der Stiel bemerkbar machen – falls der Stiel nervt, können Sie ihn so weit wie möglich einkürzen.

Ehe Sie davon ausgehen, dass die Größe der Menstruationstasse nicht passt, sollten Sie mehrere Menstruationszyklen lang versucht haben, die Tasse zu entfernen und einzusetzen. Es ist nicht einfach, die einzelnen Eindrücke in so einem Fall richtig zuzuordnen – eine Tasse hat möglicherweise die richtige Größe, sitzt aber ungünstig, weil sie nicht tief genug oder in einem seltsamen Winkel eingeführt worden ist. Dr. Jen Gunter rät, frauenärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, wenn eine Menstruationstasse nach dem Einführen Schmerzen verursacht.

Wenn Sie den Stiel bereits gekürzt haben und sich sicher sind, dass Sie die Menstruationstasse so tief eingeführt haben, wie es nur geht, und der Stiel immer noch aus Ihrer Scheide herausragt oder unangenehm reibt, brauchen Sie ein kleineres Modell.

Wenn die Menstruationstasse innerhalb Ihrer Vagina in Richtung Gebärmutter wandert und Sie sie nur mit größter Mühe wieder herausgepult kriegen, brauchen Sie ein größeres Modell.

Wenn die Menstruationstasse ständigen Harndrang erzeugt oder gar Schmerzen in Ihrer Harnröhre verursacht, kann es sein, dass Sie eine kleinere oder weichere Tasse brauchen. Selbst wenn die Tasse die richtige Größe hat, ist sie möglicherweise zu fest und drückt zu stark gegen Ihre Vaginalwände. Oder aber sie ist zu groß. Wenn der Stiel zu sehr piekt, kürzen Sie ihn.

Woran merken Sie, dass die Tasse voll ist?

Es braucht etwas Übung, doch es hilft, wenn Sie ungefähr einschätzen können, wie lange Ihre normalen Tampons halten. Dieses Fassungsvermögen können Sie ungefähr auf die Tasse umlegen. In der Anfangsphase können Sie immer noch eine Slipeinlage (für alle Fälle) tragen.

Was passiert, wenn die Tasse undicht ist?

Selbstverständlich kursieren zahlreiche Horrorgeschichten über undichte Menstruationstassen im Internet, doch die Auswirkungen einer undichten Menstruationstasse sind nicht wesentlich tragischer als die eines zu stark vollgesogenen Tampon oder eine vollen Binde. Wenn die Tasse nicht von der Vaginalwand umschlossen ist oder offen in der Vagina liegt, ist sie nicht in der Lage, das Blut aufzufangen und es landet auf Ihrer Unterwäsche und Ihrer Kleidung. Hier empfiehlt sich während der ersten Zyklen das Tragen einer Slipeinlage, bis Sie den Dreh raushaben.

Kann man die Tasse mit Gleitmittel einführen?

Gleitmittel werden häufig verwendet, um Menstruationstassen einzuführen. Das ist völlig in Ordnung, solange Sie ein wasserbasiertes Gleitmittel verwenden, das sich mit dem medizinischem Silikon verträgt. Vermeiden Sie jedoch Gleitmittel auf Silikonbasis, die unschön und nahezu ausnahmslos mit dem Silikon, aus dem die Menstruationstassen gefertigt sind, reagieren.

Reinigung und Pflege Ihrer Menstruationstasse

Einige NutzerInnen neigen dazu, es mit der Menstruationstassen-Reinigung zu übertreiben. Unser Rat: Bitte entspannen Sie sich. Natürlich sollten Sie Ihre Menstruationstasse reinigen, aber eine gute Maxime für die Menstruationstassen-Hygiene lautet “So sauber wie Besteck”. Ebensowenig wie Sie die Messer und Gabeln in Ihrer Küche in Bleiche einlegen, ehe Sie sie wieder in den Mund nehmen, müssen Sie Ihre Menstruationstasse in ein Bleichebad legen, ehe Sie sie wieder in Ihre Vagina einsetzen. Heiß abspülen oder einige Minuten abkochen reicht völlig. 

Ehe Sie Ihre Menstruationstasse zum ersten Mal reinigen, sollten Sie sich auf jeden Fall die beiliegende Gebrauchsanweisung durchlesen. Zum Beispiel können einige Tassen abgekocht werden, andere jedoch nicht. Sie sollten die Reinigungsanweisungen für Ihren Menstruationstasse generell einhalten, allerdings mit einer Ausnahme: Viele Hersteller verkaufen auch Spezialseifen und Reinigungstücher und empfehlen deren Verwendung häufig auch in ihren Handbüchern. Natürlich bekommt man Menstruationstassen auch damit sauber. Es gibt jedoch keinen guten Grund, zusätzliches Geld für solche Spezialprodukte auszugeben. Jede Handseife erfüllt diesen Zweck ebenso gut. 

Im Allgemeinen können Menstruationstassen auf zwei verschiedene Arten gereinigt werden: die Reinigung zwischen den Einsätzen (während des Zyklus) und die Reinigung zwischen den Zyklen. 

Während des Zyklus: Während Sie die Menstruationstasse benutzen, werden Sie sie den ganzen Tag über leeren. Die Häufigkeit der Leerungen hängt normalerweise davon ab, wie stark Ihr Menstruationsfluss ist. Aber irgendwann wird jede Menstruationstassen-BenutzerIn einmal in einer öffentlichen Toilette sitzen und den Tasseninhalt hinunterspülen. In manchen Toilettenräumen (etwa zu Hause oder in Einzelbädern) ist es möglich, die Tasse vor dem Wiedereinsetzen mit milder Seife abzuwaschen, das geht aber nicht immer. Für solche Fälle haben viele NutzerInnen Feuchttücher dabei, um die Tasse vor dem erneuten Einsetzen noch mal auszuwischen. 

Zwischen den Zyklen: Sobald die Menstruationsblutung vorbei ist, möchten viele NutzerInnen ihre Tasse etwas gründlicher reinigen oder sogar sterilisieren. Hier gibt es verschiedene Vorgehensweisen. Man kann die Tassen ungefähr drei bis fünf Minuten abkochen (bitte lesen Sie zuvor die Gebrauchsanweisung, wie die Empfehlung des Herstellers lautet). Auch die Verwendung von Sterilisationstabletten für Babyfläschchen und Schnuller ist möglich (etwa dieses Angebot bei Amazon). Viele Menstruationstassen-Fanseiten raten dazu, entweder Wasserstoffperoxid oder Bleichmittel zu verwenden, um die Tassen zu sterilisieren. Wir halten das für keine gute Idee, weil beide Chemikalen das medizinische Silikon, aus dem Ihre Tasse besteht, zerfressen und alle möglichen Probleme verursachen können

Lagerung: Bewahren Sie Ihre Tasse keinesfalls in einem luftdichten Behälter auf. Die meisten Tassen werden mit einer Art kleiner Stofftasche oder Tüte geliefert, und selbst wenn Sie diese nicht verwenden wollen, sollten Sie keine luftdichten Behälter verwenden. Unter Luftabschluss ist es möglich, dass eventuelle Restfeuchtigkeit auf der Tasse nicht entweichen kann und zu stinken anfängt.

Sind Menstruationstassen von der FDA zugelassen?

In den USA gelten Menstruationstassen, ebenso wie Tampons und Binden, als Medizinprodukt der Klasse II. Das bedeutet allerdings nicht, dass die FDA [Anm. d. Ü.: die U.S. Food and Drug Administration ist die Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde in den Vereinigten Staaten] jede eingereichte Menstruationstasse einzeln testet. Stattdessen müssen die Hersteller ein Formular bei der FDA einreichen, das in etwa Folgendes besagt: “Diese Menstruationstasse funktioniert nach dem selben Prinzip wie andere Modelle, die bereits im Handel sind”. Solange eine Menstruationstasse keine entscheidenden Änderungen beim Design aufweist und der Hersteller nachvollziehbar belegen kann, dass die Benutzung der neu eingereichten Tasse mit keinem größeren Risiko verbunden ist, als es mit den bereits im Handel befindlichen Modellen der Fall wäre, wird die FDA-Zulassung erteilt. Allerdings haben nicht alle Menstruationstassen im Test eine Zulassung von der FDA erhalten (etwa die Yuuki), jedoch sind all unsere Top-Empfehlungen zugelassen. Das ist allerdings eher ein Zufall. Es ist jederzeit möglich, eine nicht von der FDA zugelassene Menstruationstasse für den persönlichen Gebrauch in die Vereinigten Staaten zu importieren. 

Weitere Fragen

Können Sie eine Menstruationstasse verwenden, wenn …

… Sie eine Spirale tragen? 

Ja. Die Menstruationstasse sollte Ihrer Spirale eigentlich nicht in die Quere kommen. Bislang gibt es nur eine Studie zu diesem Thema, die zu dem Ergebnis gekommen ist, dass Menstruationstassen die Abstoßungsrate für Spiralen nicht erhöhen.

… Sie den NuvaRing benutzen?

Ja, aber normalerweise trägt man den NuvaRing und die Menstruationstasse ohnehin nicht gleichzeitig. Theoretisch nehmen Sie den NuvaRing heraus, um Ihre Periode zu bekommen, also würden Sie einfach den Ring durch die Tasse ersetzen. Einige NutzerInnen finden aber, dass sie den Ring wieder einsetzen sollten, wenn sie mit ihrer Periode noch nicht ganz fertig sind. Wir haben von mindestens einer NutzerIn gehört, die den NuvaRing und die Menstruationstasse gleichzeitig trägt. Bei ihr scheint es zu funktionieren. Die Herausforderung dabei dürfte sein, dass die Tasse nicht so dicht am Gebärmutterhals sitzen kann, wie es ohne den Ring möglich wäre (beschränktes Platzangebot in Ihrer Vagina) und das macht den Verschluss weniger zuverlässig. Kurz gesagt, Sie können versuchen, beides auf einmal zu tragen, aber es könnte sein, dass die Menstruationstasse das Blut dann nicht so gut halten kann.

… Sie viel trainieren (beispielsweise Bikram-Yoga, Radfahren)?

Ja, unter dem Vorbehalt, dass Sie den Umgang mit der Menstruationstasse erst üben sollten, ehe sie wirklich harte Biking-Touren mit ihr unternehmen. Wenn Sie sich sicher sind, dass die Tasse an der richtigen Stelle sitzt, können Sie alle Ihre gewohnten sportlichen Aktivitäten vom Bikram-Yoga bis zum Fußballtraining durchführen. In der Übungsphase ist es etwas wahrscheinlicher, dass Sie ein Missgeschick haben und die Tasse nicht ganz dichthält. Das ist kein Weltuntergang! Wenn Sie besonders viel oder intensiv trainieren, sollten Sie vielleicht eine festere Tasse probieren, denn es ist wahrscheinlich, dass Ihre Vaginalwände etwas stärker sind als die einer DurchschnittsnutzerIn.

… Sie während Ihrer Periode stark bluten?

Eine Anmerkung zum Blutverlust während einer Periode: Es kann den Anschein haben, als ob man in dieser Zeit viel Blut verlieren würde. Der durchschnittliche Blutverlust während der Menstruation beträgt im Zeitraum von drei bis fünf Tagen normalerweise rund 35 bis 50 Milliliter. Die meisten kleineren Menstruationstassen fassen in der Regel rund 25 Milliliter Flüssigkeit, die größeren rund 30 Milliliter – und eine Menstruationstasse muss nicht das gesamte Menstruationsblut auf einmal auffangen. Bei ungefähr 10 Prozent aller Menstruierenden können im selben Zeitraum Blutverluste von bis zu 80 Milliliter auftreten, die sogenannte Hypermenorrhoe. Das bedeutet zwar, dass man die Tasse häufiger entleeren muss – unterscheidet sich aber nicht allzu stark vom häufigeren Tampon- oder Bindenwechsel bei stärkeren Blutungen. 

Also ja: Menstruationstassen können wesentlich mehr Blut aufnehmen als Tampons. Wenn Sie also ohnehin Tampons verwenden, sollten Sie eigentlich ohne größere Probleme auf Menstruationstassen umsteigen können. Falls Sie aber Bedenken haben, sprechen Sie Ihre Frauenärztin oder Ihren Frauenarzt darauf an, die besser auf Ihre individuelle Situation eingehen können.

… Sie eine Menge Blutgerinnsel haben?

Ja. NutzerInnen, die Probleme mit Blutgerinnseln haben, berichten, dass sie sogar gerade wegen der Blutgerinnsel Menstruationstassen bevorzugen. Tampons und Binden sind zwar hervorragend dazu geeignet, Flüssigkeiten aufzusaugen – nicht aber die halbfesten Gerinnsel. Eine Menstruationstasse unterscheidet nicht zwischen fest oder flüssig, sie fängt einfach alles auf, was der Muttermund hergibt. Wenn Sie also jemals einen Tampon herausgezogen haben, an dessen Seite ein nettes Gerinnsel klebte, könnte die Menstruationstasse eine bessere Lösung für Sie sein.

… Sie eine schiefe Gebärmutter haben?

Ja. Die Öffnung der Menstruationstasse liegt unterhalb des Muttermundes auf und die Blutung geht so direkt in die Tasse.

… Sie noch Jungfrau sind?

Ja. Wenn man als Jungfrau Tampons benutzen kann, sollte es auch mit einer Menstruationstasse klappen. Allerdings sollten Sie zunächst eine kleinere, weichere Tasse antesten, damit Ihnen wegen des Fremdkörpers in der Vagina nicht zu unbehaglich wird.

Quellen (alle in englischer Sprache)

  1. Lunette Cup, 9 Faltungen für die Lunette Menstruationstasse, YouTube, 14. November 2011
  2. Naomi, Wie Sie die Lage Ihrer Gebärmutter überprüfen können, Menstrual Cups Australia Online, 22. Mai 2015
  3. Michael A. Mitchell, et. al., Ein bestätigter Fall von Toxischem Schocksyndrom in Verbindung mit der Benutzung einer Menstruationstasse, Canadian Journal of Infectious Diseases & Medical Microbiology
  4. Nina Rastogi, Die rote Flut begrünen: Wie umweltverträglich ist meine Periode?, Slate, 16. März 2010 Menstrual Cups
  5. Elizabeth Nyothach, et. al., Händewaschen als menstruelles Hygienemanagement bei Grundschülerinnen im ländlichen West-Kenia, Waterlines
  6. Dr. Jen Gunter, Looncup, die “smarte” Menstruationstasse, wird von Kickstarter-Mitarbeitern empfohlen. Das ein Fehler, sagt eine Frauenärztin., 10. Oktober 2015
  7. Courtney Howard, et. al., FLOW: Multizentrisch randomisierter kontrollierter Versuch Tampons mit Menstruationstassen zu vergleichen, Canadian Family Physician
  8. Barbara B. North and Michael J. Oldham, Preclinical, Clinical, and Over-the-Counter Postmarketing Experience with a New Vaginal Cup: Menstrual Collection, Journal of Women’s Health, 13. Februar 2011
  9. Kids Toys, Wie man mit Hausmitteln einen billigen Tenga Masturbator nachbauen kann, YouTube, 16. Januar 2016

* Der Beitrag “Die beste Menstruationstasse” ist die deutsche Übersetzung des Artikels “The Best Menstrual Cup” von wirecutter.com. Der Test wurde in den USA durchgeführt und zuerst auf der Webseite von Wirecutter in englischer Sprache veröffentlicht. Die Übersetzung basiert auf der letzten aktualisierten Version vom 14. Juni 2018. Das CHIP-Testcenter war bei der Durchführung der Tests nicht involviert.

Produkte, die zum Zeitpunkt der Übersetzung nicht bei Amazon Deutschland erhältlich waren, haben wir aus der Übersicht entfernt. Dazu gehören: Moon Cup UK, Keeper, Blossom Cup.

Wie Sie sich selbst gesund kurieren:Unwohlsein und Übergewicht? Oft liegt das an Hefepilzen – doch kaum einer weiß es

Candida-Diät: Unwohlsein und Übergewicht? Oft liegt das an Hefepilzen – doch kaum einer weiß es

Danke für Ihre Bewertung!


0

Candida-Hefepilze sitzen in fast jedem Darm. Beginnen sie zu wuchern, macht die Verdauung schlapp und wir nehmen zu. Abhilfe bietet eine Ernährung, die „gute“ Darmbakterien fördert und auf alles verzichtet, was Candida-Pilzen schmeckt.

Candida ist ein Hefepilz, der in geringen Mengen zu den natürlichen „Bewohnern“ unseres Organismus gehört. Er lebt in verschiedenen Unterarten auf Haut und Schleimhaut, aber auch im Darm.

Candida ist harmlos, so lange der Pilz nur in geringer Menge vorkommt. Beginnt er aber zu wuchern, kommt es zum Beispiel im Mund zu einem Soor genannten Belag, im Genitalbereich zu Juckreiz und weißlichem Ausfluss und im Darm zu Verdauungsstörungen: Verstopfung, Durchfall oder beides im Wechsel, Krämpfe und starke Blähungen. Außerdem macht ein Candida-Befall müde und träge. Unerwünschte Extra-Kilos lassen nicht lang auf sich warten.

Der Hefepilz liebt Zucker als Nahrung

Im Darm kann sich Candida breitmachen, wenn die natürliche Bakterienkolonie aus dem Gleichgewicht gerät. Oft ist das die Folge einer Antibiotika-Behandlung. Aber auch ein angeschlagenes Immunsystem kann Candida wuchern lassen. Und schließlich ist ein hoher Zuckerkonsum die Grundlage dafür, dass Candida-Hefezellen expandieren und der schädliche Pilz die Darminnenwand überzieht.

Gesünder leben

Unser PDF-Ratgeber zeigt, wie Sie leichter abnehmen, Entspannung finden, kräftiger und fitter werden. Plus: die besten Ärzte.

 

Ein starker Candida-Befall kann durch eine medikamentöse Anti-Pilz-Kur bekämpft werden. Meist aber lässt sich Candida im Darm durch eine gezielte Ernährung zurückdrängen. Bei geschickter Kombination der geeigneten Lebensmittel fallen auch noch etliche Pfunde.

Mehr “gute” Darmbakterien erzeugen

Die (Anti)-Candida-Diät setzt auf Lebensmittel, die vermehrt „gute“ Darmbakterien wachsen lassen, also solche, die für eine regelmäßige und zügige Verdauung sorgen und den Candida-Pilz zurückdrängen.

Die zentrale Stellschraube der Diät ist der weitgehende Verzicht auf Zucker, dem Lieblingsfutter des Candida-Pilzes. Auch schnell verdauliche Kohlenhydrate und laktosereiche Milchprodukte sollten für eine Weile vom Speiseplan verschwinden. Erlaubt sind stattdessen Gemüsesorten, die wenig Stärke enthalten, Obst mit geringem Zuckeranteil, glutenfreies Getreide sowie gesunde Proteine.

Hier den Newsletter “Gesundheit” abonnieren

Berichte, Videos, Hintergründe: Von Montag bis Freitag versorgt Sie FOCUS Online mit den wichtigsten Nachrichten aus dem Gesundheitsressort. Hier können Sie den Newsletter ganz einfach und kostenlos abonnieren.

 

Candida-Bekämpfung kann Wochen oder Monate dauern

Die Candida-Diät muss nicht, aber kann mit einigen „Detox“-Tagen begonnen werden. Dabei sollen ausschließlich Wasser, Kräutertee, gedämpftes Gemüse, Würz-Kräuter und gutes Öl konsumiert werden.

Die eigentliche Diät kann sich dann mehrere Wochen bis mehrere Monate hinziehen. Der Speiseplan ist ausgewogen und soll alle wichtigen Nährstoffe liefern. Der Verzicht bleibt, etwa auf:

  • Zucker, Zuckerersatz und gezuckerte Getränke
  • schnell verwertbare Kohlenhydrate, etwa Nudeln und Backwaren aus Weißmehl
  • Gemüse mit viel Stärke (Kartoffeln, aber auch Hülsenfrüchte)
  • Obst mit hohem Zuckergehalt (Trauben, Mango, Trockenfrüchte)
  • Fertiggerichte und industriell verarbeitete Lebensmittel
  • Kaffee und Alkohol
  • rotes Fleisch und Wurstwaren.

Erlaubt sind während der Diät-Wochen:

  • Zuckerarme Früchte (Beeren, Zitrusfrüchte)
  • Stärkearmes Gemüse, etwa Paprika, Fenchel, Karotten, Tomaten, Spinat
  • Vollkorn-Produkte und glutenfreies Getreide
  • Mageres Fleisch und Fisch
  • Gartenkräuter und Gewürze
  • Kaltgepresste Öle, etwa Oliven-, Walnuss- oder Leinsamenöl
  • Fettarme Milchprodukte, besonders Joghurt mit seinen probiotischen Bakterien.

Außerdem sollten Lebensmittel in den Speiseplan eingebaut werden, deren aktive Wirkung gegen Candida-Hefe zumindest im Labor nachgewiesen sind:

  • Knoblauch bekämpft mit dem Wirkstoff Allicin die Candida-Hefepilze. 
  • Kokosöl hat mit seiner Laurinsäure antimykotische Wirkung. 
  • Der Farbstoff Curcumin im Kurkuma-Gewürz tötet Candida-Hefen.
  • Kombucha – seine Polyphenole töten Candida-Pilze ab.

Abnehmen ohne zu Hungern

Unser PDF-Ratgeber zeigt Ihnen zwölf Fakten über das Abnehmen und wie Sie Ihr Wunschgewicht auch ohne Diät erreichen.

Die Kilos purzeln nebenbei

Weil die Candida-Diät konsequent auf die meisten Dickmacher verzichtet, werden damit automatisch überflüssige Pfunde verschwinden. Und der danach wieder normal funktionierende Darm hilft dabei, das neue Gewicht und den fitten Körper zu behalten.

Ist der Pilz im Darm besiegt, dürfen Sie auch wieder verbotenen Lebensmittel in die Ernährung einbauen. Aber Fastfood, fettes und stark gezuckertes Essen wird Ihnen nach der Diät wahrscheinlich gar nicht mehr schmecken.

Gesünder leben

Unser PDF-Ratgeber zeigt, wie Sie leichter abnehmen, Entspannung finden, kräftiger und fitter werden. Plus: die besten Ärzte.

Video: Programmieren Sie Ihren Darm auf schlank! Zwei Gewürze lassen Fettzellen schmelzen

Dacia,Renault,Ford,VW:Horror-Gebrauchtwagen:Die größten TÜV-Versager

Dacia, Renault, Ford, VW: Horror-Gebrauchtwagen: Die größten TÜV-Versager

Danke für Ihre Bewertung!


0

Dacia Logan - der letzte Platz

Hersteller
Bild 1/8 – Dacia Logan – der letzte Platz

Einen Fünftürer gab es ebenfalls

Peugeot
Bild 2/8 – Einen Fünftürer gab es ebenfalls

Renault Kangoo

dpa/Renault
Bild 3/8 – Praktikerauto mit einigen Mängeln: Bei Tüv und Pannenhelfern ist der Renault Kangoo immer wieder auffällig.

Der Lademeister ist ein praktisches Auto

Dacia
Bild 4/8 – Der Lademeister ist ein praktisches Auto

VW
Bild 5/8 – Ärger droht von defekten Turboladern, kaputten Lichtmaschinen und schwächelnden Wischermotoren.

Der Nuova Punto (Typ 188) startete 1999 passgenau zum 100. Geburtstag von Fiat

Fiat
Bild 6/8 – Der Nuova Punto (Typ 188) startete 1999 passgenau zum 100. Geburtstag von Fiat

Chevrolet Matiz

press-inform / Chevrolet
Bild 7/8 – Chevrolet Matiz

So fing es an: Dacia Logan Stufenheck-Limousine

Viehmann
Bild 8/8 – So fing es an: Dacia Logan Stufenheck-Limousine


8

‘);var countSeconds = me.oConf.countTimeMedRect;var myTimer = setInterval(function() {$(‘.secondsCountdown’).text(countSeconds);if (countSeconds == -1) {clearInterval(myTimer);TFM.Tag.destroy(‘bumperFallback’);me.closeLayer(me.oConf.adLayerActiveObj.sGSelector,me.oConf.adLayerActiveObj.oldIndex,me.oConf.adLayerActiveObj.newIndex);}countSeconds–;},1000);}}};window.addEventListener(‘tfmsuite_prerollHasBeenShown’,TFT.Ext.FOL.handleBumperAd.handleEvent,false);

Deutsche Autos werden immer älter, jeder fünfte verlässt das TÜV-Prüfgelände ohne Plakette. FOCUS Online zeigt die Mängelriesen von Fiat über VW bis Dacia: Wer hat in der Hauptuntersuchung die rote Laterne?

Schlusslichter im TÜV-Report in den verschiedenen Altersklassen sind in diesem Jahr der Dacia Logan mit einer erheblichen Mängelquote bei den zwei bis drei Jahre alten Fahrzeugen in Höhe von 14,6 Prozent, der Peugeot 206 bei den 4- bis 5-Jährigen mit 28 Prozent und bei den 6- bis 7-jährigen Autos wieder der Dacia Logan mit 30,9 Prozent. Bei den noch älteren Modellen teilen sich Renault Kangoo und Chevrolet Matiz den letzten Platz mit einer Mängelquote von 37,1 Prozent. Bitter: Ist der Dacia Logan älter als zehn Jahre, fallen vier von zehn Logans durch die TÜV-Prüfung.

Künftig werden digitale Assistenzsysteme wichtige Rolle spielen

Häufigste Mängel an den Fahrzeugen sind mangelhaftes Licht sowie Ölverlust an Motor und Antrieb. In Zukunft geht es nicht nur um mechanische Defekte, sondern auch zunehmend um digitale Komponenten. Die Prüfverfahren für bestimmte digitale Komponenten sind derzeit in der Entwicklung und bislang soll nur das Vorhandensein eines eCall-Moduls geprüft werden, nicht aber seine Funktion. „Statt um Rost und Öl geht es in Zukunft um Bits und Bytes bei der Hauptuntersuchung“, blickt Dr. Joachim Bühler vom VdTÜV nach vorn.

Mehr als 100 Punkte kontrolliert der Prüfer bei der Hauptuntersuchung, aber nur die 18 wichtigsten fließen in den TÜV-Report ein. Darunter das Fahrwerk, die Achsaufhängung, Federn/Dämpfer, Lenkung, Beleuchtung / Scheinwerfer, Bremsen, die Auspuffanlage und natürlich der Motor inklusive Getriebe. Allerdings muss man bei dieser Statistik auch den individuellen Faktor miteinbeziehen: Wer sein Auto pflegt und hegt, hat weniger Probleme, durch die Prüfung zu kommen. Die Reports von TÜV, DEKRA und Co. sind also gute, aber nicht allumfassende Ratgeber für die Zuverlässigkeit eines Gebrauchtwagens.

Hier den Auto-Newsletter abonnieren

Berichte, Videos, Hintergründe: Jede Woche versorgt Sie FOCUS Online mit den wichtigsten Nachrichten aus dem Ressort Auto. Hier können Sie den Newsletter ganz einfach und kostenlos abonnieren.

Bei VW und Renault kommt es aufs Modell an

Dacia, Peugeot, Chevrolet und Renault belegen in der TÜV Statistik in allen Kategorien die hintersten Plätze. Doch auch der deutsche Autobauer VW taucht mit dem Sharan in verschiedenen Altersklassen unter den Fahrzeugen mit den meisten Mängeln bei der Hauptuntersuchung auf. Fiat hat ebenfalls mit den Modellen Punto und 500 zwei echte Mängelriesen.

Während VW zwar auf der einen Seite mit dem Sharan ein mängelanfälliges Modell im Portfolio hat, haben die Wolfsburger mit dem Golf Plus und dem Tiguan zwei Autos, die zu den zuverlässigsten Fahrzeugen ihrer Testkategorie gehören. Auch Renault hat mit dem Captur eines der Fahrzeuge mit den wenigsten Mängeln unter den 4- bis 5-jährigen Gebrauchten. Dacia, Peugeot und Chevrolet hingegen können keine Platzierungen unter den Top 10 vorweisen. Die vergleichsweise hohe Mängelanfälligkeit scheint hier nicht nur einzelne Modelle, sondern das gesamte Portfolio der Autobauer zu betreffen.

Video: Wer jetzt seinen Diesel verkauft, kann bis zu 10.000 Euro bekommen 

Die zehn größten Flops bei den 2-3 jährigen Gebrauchten

Diese Autos hatten die meisten Mängel bei jungen Autos (Mängelquote 10,5 bis 14,6):

  1. Dacia Logan
  2. Renault Clio
  3. Fiat Punto
  4. Kia Sportage
  5. Ford Ka
  6. Fiat 500
  7. Dacia Sandero
  8. Dacia Lodgy/Dokker
  9. VW Sharan
  10. Dacia Duster

Die zehn größten Flops bei den 4- bis 5-jährigen Gebrauchten

Diese Autos hatten die meisten Mängel bei Gebrauchtwagen bis maximal fünf Jahre (Mängelquote 16,4 bis 28,0):

  1. Peugeot 206
  2. Dacia Logan
  3. Chevrolet Spark
  4. VW Sharan
  5. Renault Kangoo
  6. Renault Clio
  7. Dacia Duster
  8. Seat Alhambra
  9. Fiat Punto
  10. Dacia Lodgy/ Duster

Die zehn größten Flops bei den 6- bis 7-jährigen Gebrauchten

Diese Autos hatten die meisten Mängel bei Gebrauchtwagen bis maximal 7 Jahre (Mängelquote 24,4 bis 30,9):

  1. Dacia Logan
  2. Renault Kangoo
  3. Peugeot 206
  4. Dacia Sandero
  5. Renault Twingo
  6. Fiat Panda
  7. Chevrolet Spark
  8. Renault Clio
  9. Fiat Punto
  10. VW Passat CC

Video: Diese Warnlampen müssen Sie kennen

Die zehn größten Flops bei den 8- bis 9-jährigen Gebrauchten

Der Altersdurchschnitt von Autos in Deutschland beträgt mittlerweile 9,4 Jahre. Das sind die Autos, die im TÜV-Report in dieser Altersklasse die miserabelsten Resultate erzielten (Mängelquote 29,6 bis 37,1):

  1. Renault Kangoo
  2. Chevrolet Matiz
  3. Dacia Logan
  4. Peugeot 206
  5. VW Sharan
  6. Citroen C4
  7. Kia Rio
  8. Fiat Panda
  9. VW Fox
  10. Renault Clio

Die zehn größten Flops bei den 10- bis 11-jährigen Gebrauchten

Diese Fahrzeuge hatten bei der ältesten ausgewerteten Altersklasse die meisten Mängel (Mängelquote 35,3 bis 40,6):

  1. Dacia Logan
  2. Renault Megane
  3. Chevrolet Matiz
  4. Ford Ka
  5. VW Sharan
  6. Peugeot 206
  7. Nissan Qashqai
  8. Citroen C4
  9. Renault Kangoo
  10. Citroen Berlingo

Gebrauchtwagen-Report: Mängelzwerge und Mängelriesen

TÜV, DEKRA und GTÜ überprüfen alljährlich mit neuen Statistiken die Mängelquote von Gebrauchtwagen. FOCUS Online wertet für Sie alle verfügbaren Reports aus. Hier finden Sie die aktuellsten Übersichten ab 2016.

Wichtig ist bei älteren Autos natürlich die gute Wartung und Pflege. Aber wie findet man eine gute Werkstatt? Das Portal Autoscout24 hat für FOCUS Online die Kundenbewertungen von Werkstätten in deutschen Großstädten untersucht. Die Ergebnisse finden Sie hier .

 

Finanzen

start

Von Krebs bis Demenz:Stiller Killer Übergewicht:Ärztin erklärt,wie Extrapfunde den Körper ruinieren

Von Krebs bis Demenz: Stiller Killer Übergewicht: Ärztin erklärt, wie Extrapfunde den Körper ruinieren

Danke für Ihre Bewertung!


0

Studien widerlegen eindrucksvoll das Märchen vom gesunden Dicken. Neben bekannten Risiken für Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen erhöht ein Zuviel an Körpergewicht unter anderem die Gefahren für Krebs, Depressionen und Demenz.

Übergewicht darf nicht verharmlost werden. Es hat immensen Einfluss auf die Gesundheit und bestimmt potenziell unsere Lebensdauer und die Lebensqualität im Alter. Auch die im Juni 2017 veröffentlichte besorgniserregende Publikation “The Global Burden Disease 2015 Obesity Collaborators“ im New England Journal of Medicine betont die Dramatik von Übergewicht als Krankmacher.

Die genannten Zahlen sind ein Schlag ins Gesicht für jeden Menschen, der sich ehrlichen Herzens wegen der katastrophalen Folgen der Übergewichtsepidemie, um Einzelschicksale und um das sozioökonomische Schicksal der Gesellschaft sorgt. Die desaströsen Zahlen sprechen für sich: Allein im Jahr 2015 verstarben in den untersuchten Populationen etwa vier Millionen Menschen an den Folgen von Übergewicht.

120 Millionen Menschen wurden Opfer von Invalidität und Arbeitsunfähigkeit, von massiv eingeschränkter Lebensqualität nicht zu reden. Fast 70 Prozent der Toten sind Opfer kardiovaskulärer Folgeerkrankungen. Fakt ist: Übergewicht – egal ob dick dick oder dünndick – ist mehr als nur eine latente Gefahr, statistisch ist es der stille Killer der heutigen Zeit.

Die Folgen von Übergewicht

Die Gefahren des Übergewichts lauern leise. Der Tod kommt schleichend oder verzögert durch Spätfolgen. Der ruhige Schein trügt. Man wähnt sich in Sicherheit, da ein Schaden noch nicht erkennbar ist, etwa die Blutwerte in Bestform auf dem weißen Laborblatt beim Hausarzt glänzen. Auch das ist keine Garantie für Gesundheit. Die Realität ist anders.

Trotz normaler Blutwerte ist das Risiko für Herz-Kreislauf-Krankheiten und Arteriosklerose erhöht. Das sollte den kritischen Leser endgültig überzeugen: Man darf nicht länger der Täuschung erliegen, dass Übergewicht eine Bagatelle ist. Studien widerlegen eindrucksvoll die Mär vom gesunden Dicken. Höchste Zeit, dem vermeintlich harmlosen Übergewicht die niedliche Maske vom Gesicht zu ziehen!

Übergewicht schwächt das Herz

Epidemiologische Studien haben Übergewicht als eindeutigen Risikofaktor für kardiovaskuläre Erkrankungen entlarvt. Bei adipösen Männern steigt das Risiko um 72 Prozent, bei Frauen gar um 82 Prozent für Übergewicht und um 269 Prozent für Adipositas.

Die Erklärung, warum das Herz bei Übergewicht schwächelt, liegt auf der Hand: Um die größere Körpermasse zu versorgen, muss das Herz adaptieren und seine Größe ausbauen. Wie ein Haus, das zu klein geworden ist, dehnt das Herz langsam die Herzkammern aus. In den nun weiten Kammern flutet mehr Blut an, das vom Herz mit mehr Druck in das Kreislaufsystem gepumpt werden muss. Das ist die Initialzündung für Bluthochdruck, der seinerseits durch ständigen Druck auf die Gefäßwand die Arteriosklerose einläutet.

Die potenziell tödlichen Folgen: Herzinfarkt und Schlaganfall. Das Schlaganfallrisiko ist für Adipöse deutlich erhöht. Häufig entwickelt sich die Herzinsuffizienz. Zudem wird ein erhöhtes Risiko für Herzrhythmusstörungen wie Vorhofflimmern berichtet. Die gute Nachricht: Das kardiovaskuläre Risiko ist durch erfolgreiche Gewichtsabnahme senkbar.

Zur Person

Anne Fleck ist Fachärztin für Innere Medizin und Rheumatologie. Einem breiten Publikum bekannt ist sie u. a. aus der Fernsehserie „Die Ernährungs-Docs“ (NDR Fernsehen) und als Bestseller-Autorin (u. a. „Die 50 gesündesten 10-Minuten-Rezepte“).

Risiko für Diabetes

Störungen des Kohlenhydratstoffwechsels wie Insulinresistenz, erhöhter Nüchternblutzucker und Diabetes Typ 2 sind eindeutig mit Übergewicht assoziiert. Vor allem die weltweite Diabeteslawine ist Folge des Übergewichtsdramas, circa 80 Prozent der Diabetes-Typ-2-Fälle sind durch Übergewicht ausgelöst. In den USA leidet derzeit jeder zweite Erwachsene an Diabetes Typ 2 oder Vorstufen. Deutschland hinkt noch etwas hinterher. Forscher vermuten, jeder Dritte ist hierzulande insulinresistent und in akuter Diabetesgefahr.

Erkennen Sie Ihr Diabetes-Risiko!

Unser PDF-Ratgeber zeigt Ihnen zehn Fakten und Irrtümer über Diabetes und wie Sie die Krankheit rechtzeitig erkennen können.

Die WHO schätzte für 2014 weltweit 422 Millionen Diabeteskranke. Seit 1980 hat sich damit die Zahl fast vervierfacht. Nicht nur die Wohlstandsländer sind betroffen, auch der Anstieg in Schwellenländern ist verheerend.

Eine alternde Bevölkerung und der Bevölkerungszuwachs sind wie Übergewicht Ursachen der weltweiten Diabetesexplosion. Und Diabetes ist kein harmloses Krankheitchen: 55 Prozent der Diabetiker sterben an den Folgen der Früharteriosklerose durch Herzinfarkt. Peripherearterielle Verschlusskrankheit der Beinarterien mit Amputation, Hirninfarkt, Niereninsuffizienz mit Dialysepflicht, Polyneuropathie, Impotenz sind weitere Folgen, ebenso Erblindung – 30 Prozent der Erblindungen in Europa sind durch Diabetes ausgelöst.

War früher Diabetes Typ 2 die Form des klassischen Altersdiabetes, sind aktuell bereits übergewichtige Kinder im Alter von drei Jahren betroffen. Trauriges Spiel. Übergewicht hängt eng mit Störungen des Fettstoffwechsels, vor allem niedrigem HDL-Cholesterin (gutes Cholesterin) und erhöhten Triglyzeriden, zusammen. Übergewichtige mit erhöhten Harnsäurewerten (Hyperurikämie) haben außerdem ein deutlich erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer Gicht. Stoffwechselstörungen wie Diabetes Typ 2, erhöhte Harnsäure etc. sind durch eine moderne Ernährungsumstellung nicht nur verhinderbar, sondern heilbar. Dort muss die Reise hingehen!

Übergewicht als Ursache für Krebs

Eine eindeutige wissenschaftliche Evidenz besteht für den Zusammenhang zwischen Übergewicht und Krebs. Die WHO sieht Übergewicht als Auslöser für eine halbe Million weltweiter Neuerkrankungen an Krebs pro Jahr. Jüngste Publikationen im New England Journal of Medicine betonen vor allem die Gefahr für Krebs in Speiseröhre, Dickdarm, Enddarm sowie Leber, Gallenblase und Gallengangsystem, Brust, Gebärmutter, Eierstöcken, Nieren, Schilddrüse und Blut. Auch vermutet man ein erhöhtes Risiko für Gehirntumoren. Krebsforscher der Harvard Medical School Boston stufen Übergewicht als führendes Schwergewicht der Krebsauslöser ein – noch weit vor dem Rauchen. Wie Übergewicht die Krebserkrankung pathophysiologisch generiert, ist aktuell Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung.

Auslöser fürAsthma, Schlafstörungen und Depression  

Übergewicht macht kurzatmig und verhindert die ausreichende Belüftung der Atemwege. Zu viele Kilos verursachen die schlafbezogenen Atemwegsstörungen (SBAS) wie das Schlaf-Apnoe-Syndrom (SAS). Ein Symptom ist unter anderem das laute, unregelmäßige Schnarchen mit Atemstillständen. Die schlechte Schlafqualität fordert ihren Tribut – mit Tagesmüdigkeit und der Gefahr des Sekundenschlafs bei monotonen Tätigkeiten wie dem Autofahren. Man geht von einem siebenfach erhöhten Unfallrisiko aus.

Endlich wieder durchschlafen!

Unser PDF-Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie Schlafprobleme beheben und in einen gesunden und ruhigen Schlaf finden. Machen Sie den Selbsttest!

Typischerweise treten auch Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, Depressionen, Kopfschmerzen und Potenzstörungen auf. Eine besondere Gefahr ist das Risiko für Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkt und Schlaganfall. Wenig sensationell erscheint auch der Zusammenhang zwischen chronischobstruktiven Lungenerkrankungen wie Asthma bronchiale und Übergewicht.

Das Wort „Obstruktion“ (lat. obstructio = Verschluss) unterstreicht die physiologische Realität: Im Brustraum wird es durch das vergrößerte Herz und das innere und äußere Fettgewebe eng für die Lunge. Es kommt zu anfallsweiser, kritischer Atemnot, chronischem Husten, Kreislaufstörungen und durch die schlechte Sauerstoffversorgung zu chronischer Erschöpfung. Adipositas mit vermehrtem viszeralem Bauchfett geht zudem mit der restriktiven Atmungsstörung einher, die Lunge kann sich nicht mehr korrekt ausdehnen, kann schlecht Sauerstoff aufnehmen und Kohlendioxid abgeben. Ein konsequenter Gewichtsverlust führt in Studien zu einer deutlichen Besserung der Beschwerden.

Gallenblase funktioniert nicht mehr

Übergewichtige sind in Bewegung und Beweglichkeit beschränkt. Die Folge davon sind gravierende Verdauungsstörungen wie chronische Obstipation. Diese kann neue Krankheiten provozieren. Hämorrhoiden und Divertikulose (Ausstülpungen der Darmschleim haut) werden durch Darmträgheit und Obstipation ausgelöst. Bei schwerer Adipositas ist die Bauchmuskulatur oft durch Fett ersetzt. Intakte Bauchmuskeln sind jedoch elementar wichtig für eine korrekte Darmentleerung. So erschafft Übergewicht ein breites Spektrum an Verdauungsproblemen.

Zudem sind andere Verdauungsorgane gefährdet: Die nichtalkoholische Fettleber (Non-Alcoholic Fatty Liver Disease, NAFLD) als neue Volkskrankheit betrifft 30 bis 40 Prozent aller Erwachsenen, bei Übergewicht sind es 70 Prozent, bei Diabetikern 80 Prozent der Fälle. Die Fettleber korreliert mit Insulinresistenz und ist ein komplett unabhängiger Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Krankheiten. Sie erhöht zudem das Risiko für Leberzirrhose und Leberkrebs. Weiterhin zeigen Studien, dass Übergewicht mit zum Teil tödlichen Komplikationen mit Entzündungen der Bauchspeicheldrüse zusammenhängt.

Die Gallenblase, Ort der Fettverdauung, hat für Übergewichtige ein bis zu 150prozentig erhöhtes Erkrankungsrisiko. Gallenblasenentzündungen und Gallensteinleiden machen oft eine Operation notwen dig. Inzwischen sind auch zunehmend Kinder und Jugendliche mit Übergewicht davon betroffen. Die verbreitete Refluxkrankheit, das Sodbrennen, ist ebenfalls übergewichtsassoziiert. Auch die dramatische mögliche Folge der Refluxkrankheit, der sogenannte Barrett-Ösophagus, ein Adenokarzinom der Speiseröhre, findet sich bei Übergewicht häufig.

Hilfe bei Magen-Darm-Problemen

Unser PDF-Ratgeber zeigt Ihnen Strategien für einen gesunde Verdauung sowie Krankheiten und ihre Therapien. Plus: Top-Spezialisten.

Gelenke und Wirbelsäule leiden

Degenerative Erkrankungen wie Arthrose, Arthritis, Fersensporn und chronische Rückenschmerzen – Krankheitsbilder des Muskel und Gelenkapparates bedingt durch Übergewicht – sind laut WHO-Bericht breit gefächert. Dass ein Zuviel an Körpermasse über die Jahre die Gelenke potenziell in die Knie zwingt, das Leben für den Betroffenen unerträglich macht, ist verständlich. Gelenkverschleiß durch die kiloschwere mechanische Belastung birgt die Gefahr eines drohenden Gelenkersatzes, der wegen begrenzter Haltbarkeit der Implantate hinausgezögert werden sollte.

Gravierend ist das massiv erhöhte Operations- und Narkoserisiko von Patienten mit einem BMI größer/ gleich 40 wegen ihres eingeschränkten Allgemeinzustands. Laut Beobachtungsstudien ist das Risiko für Stürze, Frakturen, Verletzungen und Behinderungen umso größer, je höher das Gewicht ist. Doch nicht nur für die Gelenke besteht ein Risiko, auch das Volksleiden Nummer eins, der chronische Rückenschmerz, droht. Selbst nur leicht Übergewichtige haben ein um fast 60 Prozent erhöhtes Risiko für Rückenschmerzen.

Eine stark verminderte Lebensqualität ist durch den Verlust der körperlichen Funktionen, Einbußen der Vitalität und Schmerzen der Gelenke, des Rückens und der Muskulatur keine Seltenheit. Umso motivierender sollten Daten sein, die eine Symptomfreiheit nach einer erfolgreichen Gewichtsabnahme belegen.

Hilfe für Rücken und Gelenke

Unser PDF-Ratgeber erklärt wie Wirbel, Schulter, Knie und Hüfte schmerzfrei bleiben. Plus: Wie Ärzte Rückenschmerzen behandeln, was Sie selbst dagegen tun können und Ärztelisten.

Risiken in der Schwangerschaft

Fruchtbarkeit, Sexualität und Schwangerschaft Fettgewebe ist nicht nur eine stille Vorratskammer oder träge Materie, sondern gleicht einer produktiven Fabrik. In dieser Fabrik werden viele Botenstoffe, Entzündungsstoffe und Sexualhormone hergestellt. Bereits bei dicken Jugendlichen kann es zu Störungen der hormonellen Balance kommen, die sich im Erwachsenenalter zu größeren Problemen auswach sen. Insbesondere Frauen, die als Jugendliche über gewichtig sind, produzieren mehr Insulin. Das fördert das Entstehen der Insulinresistenz, die wiederum das polyzystische Ovarialsyndrom (PCOS) fördert, eine der häufigsten Ursachen für Unfruchtbarkeit (Infertilität). Durch einen Überschuss an männlichen Hormonen wird der Eisprung verhindert.

Kommt es dennoch zu einer Schwangerschaft, ist diese stark risikobehaftet: Denkbare Komplikationen sind Schwangerschaftsdiabetes, Bluthochdruck, Eklampsie und Präeklampsie, Früh- und Fehlgeburten oder plötzlicher Kindstod. Ist die Mutter übergewichtig, erhöht das nicht nur die Wahrscheinlichkeit des Kindes für Übergewicht im Erwachsenenalter, sondern auch für chronische Entzündung, koronare Herzerkrankung, Diabetes mellitus oder Asthma bronchiale.

Wissenschaftlich belegt ist, dass mit Anstieg des BMI beim Mann das Risiko für hormonelle Störungen, vor allem für einen niedrigen Testosteronspiegel, ansteigt. Das kann zu Wachstum einer Brust (Gynäko mastie), Erektionsstörungen, Libidoverlust, Müdigkeit, Schlaf- und Gedächtnisstörungen führen.

Eher unbekannt und nicht gern thematisiert ist Inkontinenz als Folge von Übergewicht. Das Fett im Bauchraum übt starken Druck auf die Harnblase aus. Es kann Inkontinenz auslösen oder verschlimmern. Das Bauchfett nimmt die Blase in die Zange. Menschen mit starkem Übergewicht leiden darunter, dass sie im Vergleich zu Normalgewichtigen häufig auf die Toilette müssen. Untersuchungen belegen eindrucksvoll, dass eine gezielte Gewichtsreduktion bereits um 10 Prozent des Ausgangsgewichts Inkontinenzsymptome um die Hälfte verringert. Bei Inkontinenz empfiehlt sich deshalb ausdrücklich die Gewichtsabnahme als erster therapeutischer Schritt.

Höheres Risiko für Demenz und Depression

Derzeit verdichten die Ergebnisse der Forschung eine Assoziation zwischen Übergewicht und Depressionen. Mögliche Ursachen, so vermutet man, sind chronisch entzündliche Prozesse oder hormonelle Botenstoffe, die aus dem Fettgewebe über den Blutkreislauf zum Gehirn gelangen. Die These wird dadurch gestützt, dass sich im Blut von depressiven Probanden ein erhöhter Anteil an Zytokinen, entzündlichen Botenstoffen, nachweisen lässt.

Die seelischen Verstimmungen können ihrerseits krankhaftes Essverhalten auslösen. Es gibt hyperphagische Reaktionsmuster, also gesteigertes Essen, bei Depressiven, die bei emotionaler Labilität die Gewichtszunahme begünstigen. Essen erfüllt in diesem Fall neben der Sättigung auch andere Funktionen, die man unter dem Begriff der Affektregulation zusammenfasst. Oft findet man eine Kopplung von negativen Gefühlszuständen und Essen. Die Nahrungsaufnahme erfüllt dabei den Zweck des Spannungsabbaus, man kompensiert durch Essen.

Jedoch nicht nur die emotionale Stabilität ist durch Übergewicht gefährdet, auch die Gedächtnisleistung ist bedroht. In Veröffentlichungen der Harvard Medical School zur Prävention der Adipositas wird auf das erhöhte Demenzrisiko mit zunehmendem BMI im Vergleich zu Normalgewichtigen hingewiesen.

Ernüchternd sind auch Hinweise, dass bei Adipositas im Kindesalter von einer deutlichen Reduktion der Gedächtnisleistung auszugehen ist. Die Forschung impliziert, dass vor allem die Kleinstkinder in der sensiblen Phase der Hirnentwicklung in den ersten drei Lebensjahren durch Übergewicht erheblichen Schaden erleiden können. 

FAZIT

Übergewicht ist nicht harmlos! Und es ist mehr als eine latente Gefahr. Das Fettgewebe ist ein eigenes Organ, das über Signal und Botenstoffe den Krankmacher der chronischen Entzündung antreibt und sogar den Alterungsprozess der Körperzellen anschiebt. Es ist höchste Zeit, den stillen Killer ernst zu nehmen und zu handeln.

Video: Krebsrisiko Übergewicht – so bedrohlich ist Körperfett tatsächlich

Boy, 11, fatally shoots grandmother who told him to clean his room: Officials

An 11-year-old boy shot and killed his grandmother and took his own life in their Arizona home after he was told to clean his room, authorities said.

The violent incident occurred Saturday evening in Litchfield Park, Arizona, a suburb of Phoenix, and was witnessed by the child’s grandfather, whose gun was used in the tragedy, according to the Maricopa County Sheriff’s Office.

The shooting occurred about 5 p.m. Saturday after the boy’s grandparents told him to clean his room, sheriff’s officials said.

The grandfather, whose name was not released, told deputies that the boy was “being stubborn” about cleaning his room after being repeatedly asked to do so throughout the day on Saturday, sheriff’s officials told ABC affiliate station KNXV-TV in Phoenix.

PHOTO: Police on the scene in Litchfield Park, Ariz., where officials say an 11-year-old boy fatally shot his grandmother before turning the gun on himself, Saturday night, Nov. 3, 2018.KNXV-TV
Police on the scene in Litchfield Park, Ariz., where officials say an 11-year-old boy fatally shot his grandmother before turning the gun on himself, Saturday night, Nov. 3, 2018.

The grandmother was identified as 65-year-old Yvonne Woodard.

Authorities said the child, whose name was not immediately released, lived with his grandparents, who had full custody of him, officials told KNXV.

Woodard and her husband were sitting on a couch watching TV when the boy allegedly came up behind them and shot the grandmother in the back of the head, officials said.

Investigators said the boy used the grandfather’s gun to shoot his grandmother and kill himself. It was not immediately disclosed how the child obtained the weapon.

Following the shooting, the boy ran from the room and the grandfather briefly chased him before returning to try to aid his wife and call 911, sheriff’s officials said. As the grandfather was rendering aid to his wife, he heard a gunshot and found his grandson dead from a self-inflicted bullet wound, according to officials.

PHOTO: The home in Litchfield Park, Ariz., where officials say an 11-year-old boy fatally shot his grandmother before turning the gun on himself the night of Nov. 3, 2018.KNXV-TV
The home in Litchfield Park, Ariz., where officials say an 11-year-old boy fatally shot his grandmother before turning the gun on himself the night of Nov. 3, 2018.

“In the preliminary stages of this investigation there had been no previous signs that the grandson might harm someone or himself and there was no cause for concern prior to this event,” the sheriff’s office said in a statement.

Neighbors also said they never noticed any trouble between the grandparents and their grandson.

“I can’t even fathom what he’s feeling and what their other family members are feeling,” a neighbor told KNXV of the grandfather. “It breaks my heart that they have to go through this. Life is fleeting at times and I just kept thinking was he one of the little trick-or-treaters that knocked on my door.”

Remains of Utah mayor, killed on Guard duty in Afghanistan, to arrive in US

The remains of a National Guard soldier and Utah mayor killed in Afghanistan over the weekend are expected to arrive in the United States on Tuesday, according to the Department of Defense.

Maj. Brent R. Taylor, 39, who was killed during an insider attack in Kabul on Saturday, was the mayor of North Ogden, a husband, and a father to seven young children.

He served the Utah Army National Guard based out of Joint Force Headquarters in Draper, Utah, and had completed two combat tours in Iraq, serving as a convoy security commander and then as an adviser to an Iraqi national intelligence agency, according to the biography on the North Ogden city website. He was on his fourth deployment — a second tour of Afghanistan, according to the AP.

A dignified transfer of Taylor’s remains is expected to take place early Tuesday morning at Dover Air Force Base in Delaware, Department of Defense spokesperson Col. Rob Manning told reporters on Monday.

One other American service member who was wounded in the attack is currently undergoing medical treatment but in stable condition, according to a NATO statement.

Utah Sen. Orrin Hatch tweeted a photo with Taylor on Saturday, calling the soldier “a hero, a patriot, a wonderful father, and a dear friend.”

Utah Gov. Gary Herbert said in a statement he was “heartbroken at the news” and felt “completely humbled by the service and the ultimate sacrifice offered by this brave and selfless soldier.”

“The entire Herbert family mourns with this soldier’s family and we pray that their burdens may be lifted, and that the hearts of all Utahns will reach out to comfort them in their grief,” the statement read.

In his final Facebook post on Oct. 28, Taylor encouraged everyone to vote and all for unity.

“As the USA gets ready to vote in our own election next week, I hope everyone back home exercises their precious right to vote. And that whether the Republicans or the Democrats win, that we all remember that we have far more as Americans that unites us than divides us. “United we stand, divided we fall.” God Bless America,” he wrote.

Taylor was elected mayor of North Ogden in 2013 after serving on the City Council since 2009. He held a bachelor’s degree in Political Science from Brigham Young University and a Master of Public Administration from the University of Utah, according to the North Ogden city website. He was a current Ph.D. candidate at the University of Utah in International Relations.

The roughly 17,000 residents of North Ogden are mourning the loss of their city’s mayor — the city government writing in a statement posted to its website that Taylor had “a profound influence on this community.”

PHOTO: Gov. Gary Herbert speaks during a news conference, Nov. 4, 2018, in Draper, Utah. Military officials say a major in Utahs Army National Guard who was also the mayor of a city north of Salt Lake City was killed in Afghanistan. Francisco Kjolseth/The Salt Lake Tribune, via AP
Gov. Gary Herbert speaks during a news conference, Nov. 4, 2018, in Draper, Utah. Military officials say a major in Utah’s Army National Guard who was also the mayor of a city north of Salt Lake City was killed in Afghanistan.

“He was the best of men with the ability to see potential and possibility in everything around him,” the statement said. “We feel blessed to have had him as our mayor.”

“He had a great love and vision for this community,” it added. “He was patriotic to the core and a shining example of what an American politician should be. We are grateful for his service to both our city and our country. His loss will be felt for years to come.”

Three Afghan insider attacks in three weeks

Taylor’s death marks the third insider attack in Afghanistan in the last three weeks.

On Oct. 18, a member of the Afghan forces targeted prominent U.S. and Afghan generals in Kandahar, killing the province’s well-known police chief, Gen. Abdul Raziq, and wounding U.S. Brig. Gen. Jeffrey Smiley who was later transferred to Walter Reed National Military Medical Center in Bethesda, Maryland. Also present during the chaotic attack was the top U.S. general in command of all U.S. troops in Afghanistan who escaped unharmed.

The event has “deeply shaken the relationship between Afghan and American forces,” according to a New York Times investigation into the deadly insider attack.

Just four days later, a Czech soldier was killed and two others were wounded during another insider attack in Herat Province in western Afghanistan.

The number of insider attacks in Afghanistan peaked at 61 in 2012 but had become rarer after the U.S. military instituted security safeguards to protect American troops.

ABC News’ Luis Martinez contributed to this report from the Pentagon.

Severe weather heading east as Election Day approaches

The same storm system that dumped up to 16 inches of snow from Wyoming to Colorado, shutting down major roads, is heading for the Mississippi River Valley.

Interested in Weather?

Add Weather as an interest to stay up to date on the latest Weather news, video, and analysis from ABC News.

Severe weather is predicted later today and into this evening. The biggest threats from the severe storms will be damaging winds, hail and possible tornadoes.

Severe weather stretches from Texas to Kentucky today.ABC News
Severe weather stretches from Texas to Kentucky today.
Severe weather heads east tomorrow.ABC News
Severe weather heads east tomorrow.

On Election Day, the storm system will be heading toward the East Coast, with storms potentially stretching from Atlanta to Philadelphia. More strong winds and hail are expected, with tornadoes possible.

New York and Boston may see strong thunderstorms, as rain and snow showers will be expected in the northern Great Lakes.

Showers will be possible in and around Seattle, with snow in the Cascades and northern Rockies.

Most of the central U.S., from Denver to the Twin Cities to Chicago, will be mostly dry and seasonally cool.

Warm weather is expected in the southernmost parts of the country, from Los Angeles across to southern Florida.

Depending where you live, take an umbrella with you to the voting booth on Tuesday.ABC News
Depending where you live, take an umbrella with you to the voting booth on Tuesday.
« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2020 Geld-mit-Krypto.de

Theme von Anders NorénHoch ↑

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
RSS
Follow by Email
RSS
Follow by Email