Spread the love

Plauen – Und es ist … „eine schöne, schlanke Tanne“, freut sich Marktmeister Jörg Rockelmann (48).

Endlich hat auch die Spitzenstadt seinen diesjährigen Weihnachtsbaum. Der anfangs 25 Meter hohe Baum wurde von einer Plauenerin spendiert und Donnerstag gegen 8 Uhr an der Siedlerstraße im Stadtteil Reißig gefällt.


Die Fichte hängt am Haken und wird in einer Bodenhülse versenkt.
Die Fichte hängt am Haken und wird in einer Bodenhülse versenkt.Foto: Pastierovic

Aus Angst vor Stürmen wurde die über 50 Jahre alte Fichte später noch um sechs auf etwa 19 Meter gekürzt und schließlich auf dem Altmarkt in einer 1,5 Meter tiefen Bodenhülse versenkt. Gegen 13 Uhr stand der Baum. Rockelmann: „Am Montag kommen noch die Lichter ran.“

Der diesjährige Plauener Weihnachtsmarkt eröffnet am 27. November um 18 Uhr. Knapp 50 Buden haben bis zum 23. Dezember täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet, freitags und samstags bis 21 Uhr.

Please follow and like us: